PA131 – Explosionsschutz (ATEX)

PA131 – Explosionsschutz (ATEX)

In Prozessen, die brennbare Medien verarbeiten oder erzeugen, entstehen nicht selten potenziell explosive Atmosphären. Die daraus resultierenden Gefährdungen und Risiken unterliegen den Regeln des Explosionsschutzes. In der Europäischen Union bildet die ATEX Richtlinie 2014/34/EU für die Herstellung von Geräten und die Richtlinie 1999/92/EG für das Betreiben von Anlagen die gesetzliche Grundlage. Mitarbeiter aus Produktion und Instandhaltung müssen die für sie relevanten Informationen und Anforderungen aus diesen Regelwerken kennen und einhalten.

Inhalte

  • Physikalische und technische Grundlagen des Explosionsschutzes
  • Rechtsvorschriften in der Europäischen Union und in Deutschland
  • Betreiberdokumentation: Explosionsschutzdokument und Gefährdungsbeurteilung nach GefStoffV
  • Elektrische und nicht-elektrische Geräte für explosionsgefährdete Bereiche nach RL 2014/34/EU: Zündschutzarten, Kennzeichnung, Dokumentation
  • Geräteauswahl
  • Anforderung an die Prüfung nach BetrSichV

 

Kompetenzziele
Nach diesem Seminar haben die Teilnehmer einen Überblick über die relevanten Vorschriften. Sie sind in der Lage, die richtigen Geräte für den jeweiligen explosionsgefährdeten Bereich auszuwählen. Weiterhin verstehen die Teilnehmer den Aufbau eines Explosionsschutzdokuments und können dieses interpretieren. Schließlich kennen sie die Anforderung an die Prüfung aus der Betriebssicherheitsverordnung.

Dauer
2 Tage

Weitere Termine auf Anfrage.
Auch firmenspezifisch und im Unternehmen durchführbar.

Interesse? Kontaktieren Sie uns 

 

 

Datum

Ort

Nettopreis

Bruttopreis

 

 
03.09.2019 - 04.09.2019 Esslingen
920,00 EUR 1.094,80 EUR Markiertes Seminar in den Bestellkorb legen

Kontakt
0800-3378682 Deutschland