FADF – Führen aus räumlicher Distanz

FADF – Führen aus räumlicher Distanz

Die Zeiten sind vorbei, wo der Vorgesetzte seinen Untergebenen im Wortsinne auch "vorgesetzt" war. Heute orientiert sich die Arbeit an den Marktbedürfnissen, Mitarbeiter arbeiten flexibel und zunehmend räumlich mobil, Teams setzen sich nach inhaltlichen und nicht nach räumlichen Kriterien zusammen. Ein Team nicht mehr an einem Standort zu haben sondern verteilt über große Entfernungen stellt die Herausforderung dar. Die Führungskraft ist gefordert eine gemeinsame Zielrichtung vorzugeben und eine Identifikation aller Beteiligten herzustellen. Wie gelingt es, unter diesen Bedingungen eine optimale Projektabstimmung vorzunehmen, die Leistung jedes Einzelnen angemessen zu beurteilen und Konflikte konstruktiv zu lösen?

Inhalte

  • Typische Situationen und Konflikte, die sich aus dem Führen aus räumlicher Distanz ergeben
  • Zentrale Ansatzpunkte bei der Führungsarbeit aus räumlicher Distanz
  • Was machen meine Mitarbeiter an ihren jeweiligen Standorten eigentlich und wie sind sie ausgelastet?
  • Führungsinstrumente und Vorgehensweisen zur strukturierten Zielerreichung
  • Fahrplan zur effektiven und effizienten Führung von Mitarbeitern an verschiedenen Standorten
  • Über das Managen von Grenzen: Vom Reagieren zum Agieren und dem Erkennen von Chancen

Kompetenzziele
Nach diesem Seminar kennen die Teilnehmer geeignete Vorgehensweisen in typischen Führungssituationen aus räumlicher Distanz. Sie wissen, worauf sie als Führungskraft achten müssen, wenn sie mit ihren Mitarbeitern an verschiedenen Standorten erfolgreich und zielgerichtet arbeiten wollen.

Dauer
2 Tage

Hinweis
Termine auf Anfrage.
Auch firmenspezifisch und im Unternehmen durchführbar.

Interesse? Kontaktieren Sie uns 

 

Datum

Ort

Nettopreis

Bruttopreis

 

 
auf Anfrage auf Anfrage
auf Anfrage auf Anfrage Markiertes Seminar in den Bestellkorb legen

Kontakt
0800-3378682 Deutschland