Grundlagen der Hydraulik und Elektrohydraulik für Auszubildende

Grundlagen der Hydraulik und Elektrohydraulik für Auszubildende

Aus betrieblichen, zeitlichen oder anderen Gründen ist es Ausbildern nicht immer möglich, auf alle Inhalte von Ausbildungsrahmenplänen einzugehen. Mit den speziell auf den Bedarf der Ausbildung Mechatronik, M- und E-Berufe zugeschnittenen Seminaren unterstützen wir Ausbilder und ihre Auszubildenden. Hintergrund können die Vertiefung des vermittelten Wissens, fehlende Ausbilderkapazitäten oder auch eine zielgerichtete Vorbereitung auf die Abschlussprüfung sein. Dieses Seminar ist ein speziell auf die Bedürfnisse von Auszubildenden zugeschnittenes Grundlagenseminar.

Inhalte

  • Geräte und Schaltplandarstellung
  • Lesen und Interpretieren von hydraulischen Basisschaltplänen
  • Physikalische Grundlagen
  • Aufbau und Funktionsweise grundlegender Komponenten
  • Messen von Volumenstrom und Druck
  • Gerätetechnik und Kenndaten der Ventile und Antriebselemente
  • Intensives Training für die Praxis: Aufbau nach Schaltplan und Inbetriebnahme
  • Grundlagen der Proportionalhydraulik
  • Aufbau einfacher Relaissteuerungen
  • Aktuelle Normen

 

Kompetenzziele
Nach diesem Seminar kennen die Auszubildenden die Gerätetechnik der Hydraulik und Elektrohydraulik sowie deren Funktion und Aufbau. Sie sind in der Lage Schaltpläne zu erstellen, beachten dabei die gültigen Normen und setzen diese praktisch um. Sie können weiterhin wichtige Parameter an elektrohydraulischen Steuerungen wie Geschwindigkeit, Druck und Position der Antriebe einstellen. Dabei beachten sie auch die erforderlichen Sicherheitsbestimmungen.

Dauer
4 Tage

Teilnehmer
max. 12

Ihre Investition

EUR 8.800,00


Interesse? Kontaktieren Sie uns

  • Tel.: 0800 / 3378682 (kostenfrei)
  • Fax: 07223 / 9407455

Kontakt
0800-3378682 Deutschland