Expertentreff: Industrie 4.0 - Konsequenzen für Aus- und Weiterbildung

d000748_13_schmal.jpg 

Die Teilnovellierung der M- und E-Berufe bzw. des Mechatronikers ist gesetzt. Die Ausbildung ist nun in besonderem Maß gefordert, sich mit der Digitalisierung auseinanderzusetzen und die Ausbildungsinhalte entsprechend umzusetzen.


Folgende Highlights erwarten Sie:

  • Der Mensch in der digitalen Fabrik
  • Auf dem Weg zur Ausbildung 4.0
  • Die Lernfabrik: Lernwelten von morgen gestalten
  • Lernen mit Apps, Augmented Reality und Datenbrille
  • Connected Learning 


Wir unterstützen Sie:

Expertentreff: Industrie 4.0 - Konsequenzen für Aus- und Weiterbildung

 

Die Themen:

  • Wie viel Wandel brauchen wir in der Berufsausbildung?
  • Die Generation Y / Z, wie sie lebt, wie sie lernt, wie sie arbeitet
  • Interaktion, Lehren und Lernen in der neuen Welt
  • Einsatz neuer Medien im Ausbilderalltag
  • „Mechatroniker mit Industrie 4.0 Zusatzqualifikation“ – erste Erfahrungen in der Umsetzung
  • Die Festo Lernfabrik als innovative Konzept zur direkten und unmittelbaren Integration einer Lernkultur in Produktionsabläufe

Ihre Referenten

Grüneberg_Tillmann.jpg  
Trainer und Berater

Tillmann Grüneberg

Leiter des „Zentrums für Potentialanalyse und Begabtenförderung“ an der Universität Leipzig sowie selbstständiger Trainer und Berater 

 

 

Portrait_Zimmermann00040_Ausschnitt_c.jpg
Festo Didactic SE

Klaus Zimmermann

Leiter Festo Training and Consulting, Deutschland, Experte für digitale Transformation in der Aus- und Weiterbildung

 

 

Die Welt ist digitaler geworden – auch in der Berufsausbildung. Smartphone und Tablet gehören oft zur privaten aber auch schon unternehmerischen Grundausstattung. Erste Erfahrungen und Experimente mit der Datenbrille, cyber-physischen Systemen, Connected Learning, Virtual Reality erzeugen „Aha-Effekte“, aber auch Ernüchterung. Die Intensität und Qualität, mit der Aus- und Weiterbildungsbereiche die digitale Transformation gestalten ist sehr unterschiedlich.

Da gibt es diejenigen, die die digitale Transformation mit dem einfachen zur Verfügung stellen von mobilen Endgeräten für die Auszubildenden beantworten. Andere, die warten, dass gesetzliche oder technologische Rahmenbedingungen sich ändern und bis dahin einmal nichts unternehmen. Es gibt aber auch Unternehmen, die konkrete digitale Praxisanwendung als Basis nehmen für neue Lernkonzepte in der Aus- und Weiterbildung zu erproben.

Im Festo Expertentreff lernen Sie erste praxistaugliche Umsetzungsbeispiele zum Einsatz neuer Lernmedien in der Berufsausbildung kennen und experimentieren damit. Sie diskutieren über Sinn, Unsinn und Risiken des Einsatzes neuer Lernmedien in der Ausbildung. Sie erleben die Festo Lernfabrik als zukunftsweisendes Weiterbildungsformat für das kurzzyklische Lernen „nearby the job“. Sie profitieren von Erfahrungen aus innovativen Unternehmen auf dem Weg zur Ausbildung 4.0.

 

Veranstaltung von 09:00 bis 17:00 Uhr

Treffpunkt
Festo AG & Co.KG
Plieninger Straße 50
73760 Ostfildern-Scharnhausen

Interesse? Kontaktieren Sie uns:

 

 

Datum

Ort

Nettopreis

Bruttopreis

 

 
12.11.2019 - 12.11.2019 Esslingen
890,00 EUR 1.059,10 EUR Markiertes Seminar in den Bestellkorb legen
12.05.2020 - 12.05.2020 Esslingen
890,00 EUR 1.059,10 EUR Markiertes Seminar in den Bestellkorb legen
21.10.2020 - 21.10.2020 Esslingen
890,00 EUR 1.059,10 EUR Markiertes Seminar in den Bestellkorb legen

Kontakt
0800-3378682 Deutschland