WI4MA – Montagearbeitsplatz Industrie 4.0

WI4MA – Montagearbeitsplatz Industrie 4.0

In der Industrie 4.0 mit einhergehendem Komplexitätszuwachs von Tätigkeiten gewinnen intelligente technologische Systeme immer mehr Bedeutung. Im Zentrum dieses Workshops steht die ganzheitliche und praktische Erlebbarkeit eines an verschiedene digitale Technologien angebundenen Montagearbeitsplatzes. Unterstützung durch kontextsensitive und adaptive Assistenz und Lerneinheiten, Augmented und Virtual Reality-Systeme, kollaborative Roboter, RFID-Technik sowie Pick-by-light-Anbindung tragen hierbei erheblich zur Prozessoptimierung bei.

Zielgruppe
Fach- und Führungskräfte, die an Funktionsweisen und Einsatzmöglichkeiten dieser innovativen Technologien interessiert sind

Inhalte

  • Aufbau des Montagearbeitsplatzes und der angebundenen Technologien
  • Inbetriebnahme der angebundenen Technologien
  • Assistenz- und Lernsysteme: Wie und warum geschieht etwas?
  • Adaptivität und Kontextsensitivität
  • Funktionen und Anlernen des Roboters
  • Roboter im Einsatz, in der direkten Kooperation und Kombination mit einem Montagearbeitsplatz
  • Wechselwirkungen zwischen Menschen und Roboter und Sicherheits-/Schutzfunktionen
  • Grundlegende Funktionsweise und Konzepte
  • Prinzipielle Einsatzmöglichkeiten (z. B. Werkzeugidentifikation und -lokalisierung)

 

Kompetenzziele
In diesem Workshop lernt der Teilnehmer den Aufbau eines solchen Montagearbeitsplatzes sowie prinzipielle Einsatzmöglichkeiten in der betrieblichen Praxis kennen.

Dauer
1 Tag

Weitere Termine auf Anfrage.
Auch firmenspezifisch und im Unternehmen durchführbar.

Interesse? Kontaktieren Sie uns 

 

Datum

Ort

Nettopreis

Bruttopreis

 

 
18.08.2020 - 18.08.2020 St. Ingbert
600,00 EUR 714,00 EUR Markiertes Seminar in den Bestellkorb legen

Kontakt
+49 6894 591 7347