WI40 – Industrie 4.0 - vom Konzept zur Umsetzung: Strategien - Anwendung - Praxisbeispiele

WI40 – Industrie 4.0 - vom Konzept zur Umsetzung: Strategien - Anwendung - Praxisbeispiele

Die Industrie steht heute an der Schwelle zur vierten industriellen Revolution, der "Industrie 4.0". Nutzen Sie unsere Erfahrung und Erkenntnisse aus drei Forschungsprojekten in Zusammenarbeit mit großen und mittelständischen Unternehmen. Es gibt kein Standardrezept für die Umstellung auf Industrie 4.0, jedoch zeigt die Erfahrung, welche Faktoren bei der Veränderung in den Fokus genommen, wie diese kombiniert, vernetzt und verändert werden müssen.

Die Produktion von morgen vernetzt die physikalische und virtuelle Welt miteinander. Das Ziel ist die "Smart Factory", die sich durch Wandlungsfähigkeit, Ressourceneffizienz und Ergonomie sowie die Integration von Geschäftspartnern auszeichnet. Erfahren Sie, wie eine starke Individualisierung der Produkte unter den Bedingungen einer hoch flexibilisierten Produktion realisiert werden kann.

Zielgruppe
Geschäftsleitung, Werks- und Betriebsleiter, Bereichsleiter sowie Verantwortliche und leitende Mitarbeiter aus den Bereichen Produktion, Produktions-IT, Produktionsplanung, Unternehmensstrategie/-entwicklung und Instandhaltung

Inhalte

  • Mensch-Maschine-Interaktion
  • Ziele und Nutzenpotenziale
  • Abbildung reale Fabrik in digitaler Fabrik
  • Umsetzung und Anwendung von Agentensystemen
  • Innovative Fallbeispiele zur Demonstration von Potenzialen
  • Shop Floor Data Management - erfassen von Fertigungsdaten und Informationen im Zusammenhang mit MDE und BDE z. B. über MES
  • Neue Lösungen und Komponenten zur Vernetzung in der Produktion und zur Echtzeitkommunikation entlang der Produktionslinien und des Materialflusses

 

Dauer
1 Tag

Interesse? Kontaktieren Sie uns 

 

Datum

Ort

Nettopreis

Bruttopreis

 

 
21.09.2020 - 21.09.2020 St. Ingbert
505,00 EUR 600,95 EUR Markiertes Seminar in den Bestellkorb legen

Kontakt
+49 6894 591 7347