MESTO Spritzenfabrik Ernst Stockburger GmbH: Weiterentwicklung des Wertschöpfungssystems

 

MESTO Spritzenfabrik Ernst Stockburger GmbH: Weiterentwicklung des Wertschöpfungssystems

Das Unternehmen

Das Unternehmen MESTO Spritzenfabrik Ernst Stockburger GmbH fertigt am Standort Freiberg a.N. mit der Erfahrung von mehr als 80 Jahren Sprühgeräten für Haus, Garten und professionelle Anwendung. Hohe Qualität, Top-Service und technische Innovation sind Merkmale der Produktphilosophie und Garant für den Unternehmenserfolg.

Die Aufgabe

Das bereits bestehende Mesto Wertschöpfungssystem ist unter besonderer Berücksichtigung betriebsspezifischer Gegebenheiten weiterzuentwickeln. Dessen Ziele sollen prägnant herausgearbeitet und im Bewusstsein der Mitarbeiter verankert werden. Die Rollen im Veränderungsprozess sind zu klären und der Fortschritt im Mesto Wertschöpfungssystem anhand von Kennzahlen und einem geeigneten Controlling zu verdeutlichen

Die Lösung

Mittels Wertstromanalyse werden an einem Pilotprojekt die Schwachstellen im Material- und Informationsfluss erfasst und anschließend gezielt verbessert.
Danach sind die Pilotprozesse unter Anwendung der im Wertschöpfungssystem beschriebenen Lean – Methoden ( Kanban und Materialflussgestaltung, Arbeitsplatzgestaltung und Austaktung, Versorgerkonzept, Reduzierung der Rüstzeiten und Losgrößen) zu optimieren und zu reorganisieren.
Zur Begleitung des Veränderungsprozesses werden Mitarbeiter zu Prozessgestaltern entwickelt.

Projektzeitraum
seit Februar 2009


Interesse? Kontaktieren Sie uns 

  • Tel.: 0800 / 3378682 (kostenfrei)
  • Fax: 07223 / 9407455