K+S Aktiengesellschaft: Technisches Wissen effektiv weitergeben

 

K+S Aktiengesellschaft: Technisches Wissen effektiv weitergeben

Das Unternehmen

K+S gehört weltweit zur Spitzengruppe der Anbieter von Spezial- und Standarddüngemitteln von Pflanzenpflege- sowie Salzprodukten. Mit ihren Produkten und Marken bietet K+S seinen Kunden ein bedarfsgerechtes Leistungsangebot, das in nahezu allen Bereichen des tägliche Lebens Grundlagen für Wachstum schafft. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Kassel hat weltweit 15.000 Mitarbeiter.

Die Aufgabe

Die Kosten für Instandhaltung und Reparatur in der Großgerätetechnik unter Tage sollen standortübergreifend deutlich gesenkt werden. Hierzu soll eine interne, praxisnahe und fortlaufende technische Weiterbildung etabliert werden. Langfristig ist beabsichtigt, einen Pool von qualifizierten Referenten und Instrukteuren aufzubauen, die Schulungsaufgaben und Unterweisungen am Arbeitsplatz schnell, variabel und flächendeckend übernehmen können.

Die Lösung

Von Mai bis Dezember 2009 wurden mehrere Technikreferenten dafür qualifiziert, relevante technische Themen für die Mitarbeiter in der Instandhaltung aufzubereiten und diese stimmig zu vermitteln. In vier Seminarbausteinen haben sich die ausgewählten Personen hierzu das didaktisch-methodische Handwerkszeug angeeignet. Durch ein begleitendes Projektcoaching wurden sie während dieser Zeit unterstützt, um aus der bisherigen Projektleitertätigkeit in die neue Referentenrolle hinein zu wachsen und eine Infrastruktur für die Schulungstätigkeit aufzubauen.

Parallel dazu wurden zehn Instrukteure qualifiziert, Mitarbeiter in der korrekten Handhabung ihrer Fahrzeuge an den weit verzweigten Arbeitsplätzen unter Tage anzuleiten. Die Workshops fanden an verschiedenen Standorten über und unter Tage statt, um die Vor-Ort-Situation abzubilden. Die Vorgesetzten waren fortlaufend eingebunden. Das Ergebnis nach dem ersten Jahr: Die Akzeptanz von Instrukteuren und Referenten ist überall gegeben. Die Nachfrage nach technischem Wissen ist bei den Mitarbeitern immens. 2010 geht es darum, die entstandenen Schulungsmodule aufeinander abzustimmen, auszuweiten und sicher zu stellen, dass das Gelernte von allen Beteiligten umgesetzt wird.

Projektzeitraum
Seit März 2009


Interesse? Kontaktieren Sie uns 

  • Tel.: 0800 / 3378682 (kostenfrei)
  • Fax: 07223 / 9407455