World Education Days 2016 in Bern

Vom 08. bis 10. November 2016 mit Festo Didactic in Bern mehr zum Thema technische Bildung und die Entwicklung von Bildungslösungen erfahren.


Festo Didactic präsentierte die aktuellen Highlights im Bereich der technischen Bildung auf den diesjährigen World Education Days und informierte über die Maximierung von Lernerfolgen in Schulen, Lernzentren und in der beruflichen Ausbildung

 

Tec2Screen®:
Connected Learning schafft mit der nahtlosen Verbindung zwischen virtueller und realer Welt eine neue Dimension des Lernens und Tec2Screen® ist der Schlüsssel dazu.

Turnkey Education Solutions
Mit den Turnkey Education Solutions – ganzheitliche Bildungslösungen – unterstützen wir unsere Kunden bei der Konzeption, Planung und Ausstattung ihrer individualisierten Labore oder Werkstätten mit einem breiten Technologiespektrum im technischen Bildungsbereich.

CP Lab
Mit dem CP Lab präsentieren wir eine vollwertige Industrie 4.0-Anlage, welche durch unterschiedliche Module alle notwendigen Komponenten besitzt, um umfassende Industrie 4.0-Kenntnisse auf kleinstem Raum zu vermitteln.

EDS® Water Management
Ebenfalls stellen wir den diesjährigen Worlddidac Award Gewinner, das EDS® Water Management, vor. Die unterschiedlichen Stationen des EDS® Water Managements bereiten den Anwender optimal und mit modernster Technik, auf die Bedienung von komplexen Anlagen zur Wasser- und Schmutzwasseraufbereitung vor.

 

Godel WED 2016.png 

Besondere Gäste am Festo Didactic Stand

Unter den zahlreichen Gästen begrüßte Festo Didactic u. a. auch Herrn Andrew Whiteley, Generaldirektor des Worlddidac Verbandes und Beat Jost, ehemaliger Geschäftsführer der Worlddidac zusammen mit dem Schweizer Staatssekretär für Bildung, Forschung und Innovation, Mauro Dell'Ambrogio und rund 40 Botschafter aus aller Welt am Messestand. Über 200 Hersteller von Lernmaterialen aus aller Welt präsentierten ihre Produkte und Innovationen im Bildungsmarkt und veranschaulichten, wie das Klassenzimmer und der Unterricht von morgen aussehen werden.

Die World Education Days fanden zusammen mit den Swiss Education Days erstmals am Standort Bern statt. Bisher firmierten die beiden Messen unter „WorldDidac“ bzw. „Didacta Switzerland“ und waren in Basel beheimatet. Am neuen Standort und unter neuem Namen, aber mit dem gleichen Inhalt, soll der interaktive Austausch im Bildungsbereich gestärkt und noch weiter entwickelt werden.

zurück

Weitere Informationen: