RWTH Aachen: Hybride Fertigungsanlage

als Lehr- und Forschungsplattform am IRT Institut für Regelungstechnik.


Am 21. Juni wurde die Lernfabrik im Rahmen einer feierlichen Eröffnung von Herr Prof. Dr. Abel, Institutsleiter des IRT an der RWTH Aachen,  Herrn Dr. Theodor Niehaus, Geschäftsführer Festo Didactic GmbH & Co. KG, sowie von Herrn Dr. Eckhard Roos, Leiter Business Center Prozessautomation Festo AG & Co. KG
ihrer Bestimung übergeben.

Die hybride Lern- und Forschungsanlage ist mit modernster Prozessleittechnik PCS7 von Siemens, Profinet Kommunikationssystem und RFID-Technologie ausgestattet.

Diskreter Teilprozess – Flaschenabfüllung/Deckelhandling

  

 

Fließprozess, modulares Lernsystem zur Mehrgrößenregelung

 

 

Produktionsspezifische Lerninhalte:

  • Produzieren
  • Prozesszusammenhänge erleben
  • Einrichten/Umrüsten
  • Überwachen
  • Fehlersuche
  • Wartung
  • Schwachstellenanalyse
  • Optimierung

Konstruktionsspezifische Lerninhalte:

  • Bedeutung der Sensorik, Aktorik, Prozessorik
  • Zusammenhänge von Mechanik, Pneumatik, Fluidik, Elektronik, Informationstechnik erleben und verstehen
  • Gefahrenzonen erkennen und beurteilen
  • Bedeutung der Druckluftversorgung
  • Schutzarten, IP-Klassen
  • Richtlinien, Empfehlungen

Regelungstechnische Lerninhalte:

Prozessleitsystem in Form eines echtzeitorientierten Datenbanksystems:

  • Protokollieren
  • Berechnen
  • Visualisieren
  • Offene Netzwerkanbindung
  • Datenbankschnittstelle
  • Analyse
  • Alarmierung
  • Grafische Archivauswertung

zurück