Die Logistic League sponsored by Festo beim RoboCup German Open 2013

Am Wochenende vom 26. – 28.04 drehte sich in Magdeburg mal wieder alles um das Thema Robotik.


 

 

 

 


An dem dreitägigen Event nahmen 43 – teils internationale – RoboCup Major Teams von renommierten Hochschulen und Forschungseinrichtungen teil und präsentierten in span-nenden Turnieren der Klassen Logistik, Fußball, Rettung, Service und Arbeitsrobotik ihre Fähigkeiten und Fortschritte.

Um 10.30 Uhr fiel dann am Freitag der Startpfiff für das erste Spiel der Logistic League sponsored by Festo. Die rund 3.000 Besucher der Messe konnten in der Logistik Liga die Lösung von reellen, industriellen Problemen verfolgen.

RoboCup German Open (2013)_2.JPG

Ein großer Schritt für die Liga war die Einführung der sogenannten „Referee Box“, die eine automatische Punkteverteilung ermöglichte. Die Referee Box, kurz: RefBox, wird schrittweise in den nächsten Turnieren die Aufgaben des Schiedsrichters komplett übernehmen und eine Automatisierung des Turniers ermöglichen.

Die Gewinner der Logistic League sponsored by Festo waren dieses Jahr:

  1. TUMsBendingUnits, Technische Universität München (Deutschland)
  2. Leuphana, Leuphana University Lüneburg (Deutschland)
  3. Pollino Team Hungary, University of Pécs (Ungarn)

 

Weitere Fragen?
robocup@festo.com

zurück

Weitere Informationen: