Aktuelle Situation bei Festo



Spätestens seit dieser Woche führt die durch das Coronavirus COVID-19 verursachte Pandemie zu starken Einschränkungen sowohl im privaten, als auch geschäftlichen Umfeld.  

Aktueller Stand bei Festo:

  • Wir bemühen uns bereits seit einigen Wochen darum, das innerbetriebliche Infektionsrisiko auf ein Minimum zu reduzieren und die Funktionsfähigkeit im Betrieb, sowie die Belieferung unserer Kunden sicherzustellen.
  • Kontingenzpläne mit unserer Produktion und Schlüssellieferanten sind in Kraft um möglichen Störungen der Supply Chain mit Sofortmaßnahmen entgegenzuwirken und die Lieferfähigkeit unserer Produkte sicherzustellen.
  • Soweit es die betrieblichen Abläufe ermöglichen, arbeiten unsere Kollegen seit dieser Woche im Home Office, unsere Erreichbarkeit für Sie hat dabei aber oberste Priorität. Bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass wir Kundenbesuche in der aktuellen Situation zu unserem gemeinsamen Schutz hauptsächlich virtuell per Skype Meeting durchführen. Ihre Ansprechpartner sind entsprechend ausgestattet. Besuche vor Ort werden wir nur äußerst restrikitv und nach vorheriger Abstimmung mit Ihnen vereinbaren.

Wir können die Stärke, mit der die Pandemie uns in Deutschland treffen wird, derzeit nicht voraussagen.

Aber sollte sich die Situation ändern und es durch behördliche Entscheidung zu Engpässen und nennenswerten Einschränkungen kommen, werden wir Sie darüber proaktiv informieren.

Höchste Priorität hat in der aktuellen Situation jedoch Ihre Gesundheit, die Ihrer Mitarbeiter sowie die unserer Festo Kollegen.

 

zurück