Mehr als nur Einblicke in Industrie 4.0 erhielten die Teilnehmer am 30.10. in Biberach.


Im Rahmen des Workshops "Smart Maintenance" am 30. Oktober in der Karl Arnold Schule, Biberach wurde die Instandhaltung vor dem Hintergrund der Digitalen Transformation von vielen Seiten betrachtet. Der von der IHK Ulm veranstaltete Workshop traf auf Interesse vieler Unternehmen aus der Region.

Und auch die Teilnehmerrunde im Workshop war weit gespannt:

Instandhaltungsleiter, Serviceleiter, Technische Leiter, Mitarbeiter aus R&D und Ausbildungsleiter brachten ihre spezifischen Erfahrungen und jeden individuellen Entwicklungsstand zu Industrie 4.0 mit ein.

Hier finden Sie unser Training speziell zu Smart Maintenance.

181107_Biberach_1.jpg 

Neben der Auswirkung der Digitalisierung auf das Berufsbild der Instandhalter, wurde entsprechend auch die Veränderung auf die geforderten Kompetenzfelder diskutiert.

Als relevante Punkte wurden im Workshop herausgestellt:

  • Systematische Zusammenarbeit mit der Personalabteilung
  • Aktive Gestaltung des Wandels
  • Qualifizierung der Mitarbeiter mit kurzzyklischen Trainings in der CP Factory (cyber-physische Lernfabrik von Festo Didactic)

Nachdem die aktuell verwendeten Instandhaltungsstrategien hinsichtlich Kosten und Verfügbarkeit eingeordnet waren, führten die Teilnehmer in Gruppenarbeit eine Schadklassenanalyse (Auswirkung auf den Anlagenbetrieb, Vorhersehbarkeit, Schadenshäufigkeit) an den unterschiedlichen Modulen der CP-Factory durch, um entsprechende Verbesserungsmaßnahme einleiten zu können.

Vielerorts werden heute noch Maschinenlogbücher und Schadensmeldungen in Papier erstellt oder via E-Mail verteilt. Um ein schnelles und effektives Arbeiten in der Instandhaltung zu erreichen, erstellten die Teilnehmer eine individuelle App für mobile Endgeräte, mit der das Logbuch digitalisiert wird und die Schadensmeldungen direkt beim Empfänger ankommen. Hierbei wichtig sind die unterschiedlichen Auswertungsmöglichkeiten der Meldungen, wie z.B. die automatische Erstellung von Reports, die grafische Visualisierung von Kennzahlen oder Push-Benachrichtigungen.

181107_Biberach_3.jpg 

Ein relevanter Erfolgsfaktor stellt die Einbindung der Shopfloor Mitarbeiter in die autonome Instandhaltung dar. Für die in der Schadklassenanalyse festgestellten Schwachpunkte wurden von den Teilnehmern Wartungspläne, Instandsetzungsmaßnahmen und Reinigungsaufgaben definiert. Mit der von Festo entwickelte Software-App „Smartenance“ für die autonome Instandhaltung wurden die zu erledigenden Aufgaben an den unterschiedlichen Modulen der CP-Factory erstellt, um sie dem Mitarbeiter im Shopfloor auf seinem mobilen Endgerät zur Verfügung zu stellen.

 

181107_Biberach_6.jpg 

Weitere Erfolgsfaktoren

  • Integration der Instandhaltungsaufgaben in den Produktionsplan, um die Durchführung zu gewährleisten.
  • Visualisierung und Auswertung der Wartungszustände und termingerechte Durchführung an Hand von Dashboards für die Führungskräfte.
  • Weiterentwicklung von mechatronischen Systemen zu Cyper-Physischen-Systemen - der Einzug des IoT in Anlagen und Maschinen.
  • Durchgängige Industrie 4.0 Lösungen - von der Mechanik bis in die Festo Cloud.
  • Alle Aktivitäten in der Instandhaltung planen und steuern mit dem Festo-Instandhaltungsplanungssystem.
  • Modularer und parametrisierbarer Aufbau, kundenindividuelle Anpassung der Visualisierungen, Dashboards und Usertasks.
181107_Biberach_4.jpg
 
 

Das Ziel, die Effizienz in der Instandhaltung deutlich zu erhöhen, sowie die Anlagen- und Maschineneffektivität in gleichem Maße zu steigern ist das Hauptanliegen von Smart Maintenance und war ebenfalls der wesentliche Aspekt für die Teilnehmer. Sie nahmen nach dem Workshop vielfältige Ideen mit zurück in ihre Unternehmen, wie sie bei der Auslieferung ihrer Maschinen dem Endkunden einen höheren Nutzen bieten können. So u.a. durch die Durchführung einer Schadklassenanalyse und um dem Endkunden bereits vorab die vorbeugenden Wartungsmaßnehmen beschreiben zu können - optimalerweise über die Verwendung einer entsprechenden App.


 
181107_Biberach_5.jpg 

 

Diese Weiterbildung wurde gefördert und unterstützt vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau:

181107_Biberach_Logo1.jpg

Partner:

181107_Biberach_Logo3.jpg 

181107_Biberach_Logo4.jpg
181107_Biberach_Logo2.jpg

Weitere Informationen zu Festo Training and Consuting:

zurück

World Skills