EduKit PA – Der Einstieg in die Prozess- und Regelungstechnik

EduKit PA – Der Einstieg in die Prozess- und Regelungstechnik

Mobil-praktisch für den Einsteiger

Der Stellenwert der Regelungstechnik steigt in allen Bereichen ständig an, da mit dem Einsatz dieser Technik Energie und Ressourcen einge­spart werden können. Auf dem Weg zu einer effizienten Produktion müssen einzelne Schritte geplant, Abläufe verstanden und gegengeprüft werden. Mit den Projektbaukästen EduKit PA gelingt der Einstieg in die Prozess- und Regelungstechnik einfach und gefahrlos.

 

d000320c-1.jpg 

In 2 Stufen zum MSR-Fachmann
Das EduKit PA Basic führt Schritt für Schritt in das manuelle Messen, Steuern und Regeln am Beispiel einer einfachen Anlage mit Füllstand-, Durchfluss- und Druckregelung ein.

Mit dem EduKit PA Advanced kommt mit dem Druck-, Durchfluss- und Ultraschallsensor und dem E/A Anschlussboard für eine Steuerung Ihrer Wahl die Automatisierungstechnik dazu. Über ein 2/2-Wege-Magnetventil wird das Abfüllen in den unteren Tank gesteuert. Hier kann auch ein industrielles Prozessventil eingesetzt werden.

 

d0416a0178ap-1.jpg

Steuerung: Sie haben die Wahl!
Wie überall garantiert auch im EduKit PA die SysLink-Schnittstelle den problemlosen Anschluss an jede Form von Steuerung:

  • Die Simulationsbox für die erste Bekanntschaft mit dem Prozess und für die Inbetriebnahme
  • FluidLab®-PA process, die für das EduKit ausgelegte Mess- und Aufgabensoftware
  • LabVIEW für die Gestaltung von Mess- und Regelungsapplikationen, mit fertigen VIs
  • Einen EduTrainer® Universal und jede andere SPS

 

 

d000012uc.jpg

Ready to use
Auspacken, Aufbauen, Los geht’s. Schon der Aufbau der ersten Teilanlage des EduKit PA gehört zur Projektsammlung.

Das modulare Konzept (Basic und Advanced) kommt der Forderung entgegen, Aufgaben für den differenzierten Unterricht stellen zu können. Das EduKit PA bietet die passenden Projekte für den Technik-Unterricht der allgemeinbildenden Schulen und für die Berufsausbildung.

 

Top-Thema: Energieeffizienz

In der chemischen und pharmazeutischen Industrie oder in der Nahrungsmittelindustrie findet man überall modernste Technologien, welche helfen, die Verschwendung von Energie und Ressourcen zu vermeiden. Das EduKit PA bietet Szenarien, in denen man Top-Themen wie Energieeffizienz oder Umweltschutz veranschaulichen kann.

2 Ergänzungssätze liefern die notwendigen Geräte für weitere praxisnahe Experimente:

  • Ein DC-Wattmeter zur Energiemessung
  • Ein modernes Quetschventil zur Durchflussoptimierung

 

d0417a__0342c.jpg

Energiemonitoring mit DC-Wattmeter
Wie kann ich Strom sparen? Wann sollte ich Strom sparen? Welche Geräte sind die Stromfresser? Diese Fragen sind entscheidend für einen effizienten Energiehaushalt – im privaten Bereich genauso wie in der Produktion.

Einsparpotentiale entdecken heißt im ersten Schritt, Stromverbräuche zu messen. Dazu dient das DC-Wattmeter als Smart Meter für Schulungsanlagen.

 

d0417a__0341.jpg

Hightech Alternative: Quetschventil
Immer mehr Ventile und Antriebe werden in der Prozesstechnik pneumatisch bestätigt. Das ist in vielen Fällen sicherer, preiswerter und energieeffizienter.

Das neue, hochelastische, pneumatisch betätigte Quetschventil sperrt den Produktionsstrom mit 2 bis 3 bar Differenzdruckzufuhr gasdicht ab. Es stellt sich nach dem Entlüften aufgrund seiner hohen Rückprallelastizität ohne Antrieb zurück in die offene Stellung und garantiert einen nahezu reibungsfreien Stoffstrom.

 

d900074c.jpg

Lernwelten mit FluidLab®-PA process
Mit dem EduKit PA profitieren Sie von industrieller Technik einerseits, und methodischer Software-Unterstützung andererseits: FluidLab®-PA process leitet den Lernenden Schritt für Schritt, Aufgabe für Aufgabe in die Welt der Mess- und Regelungstechnik. Was am Bildschirm zu beob­achten ist, läuft auch im realen Sys­tem oder in der Simulation ab. FluidLab®-PA process gibt dem Lernenden das Gefühl, im Leitstand zu sitzen und ist deshalb für die Motivation von unschätzbarem Wert.

 

d0416a0178ap-2.jpg

Das Lernkonzept
Das didaktische Konzept des EduKit PA unterstützt experimentelles Lernen genauso wie einen durch die Teachware gesteuerten Unterricht.

An vielen Stellen ist die Erfahrung der Ingenieure von Festo und die Industrieerfahrung unserer Trainer eingeflossen. So überrascht es nicht, dass das EduKit PA sogar in der Weiterbildung von Fachkräften der Industrie weltweit eingesetzt wird.