MES4 V3 ‒ Die intuitive Steuerung Ihrer Lernfabrik

MES4 V3 ‒ Die intuitive Steuerung Ihrer Lernfabrik

Manufacturing Execution System moderner Architektur
Das MES4 V3 ist wie in einer realen Fabrik für die Steuerung der Produktionsaufträge in Echtzeit verantwortlich und übernimmt eine zentrale Softwarefunktion in der Fertigung. Das MES4 V3 verbindet dabei klassische MES-Funktionalitäten mit den neuen Möglichkeiten, die die zunehmende Vernetzung in der Industrie 4.0 mit sich bringt.

Einen besonderen Fokus legt das MES4 V3 dabei auf die didaktische Eignung: Die Software wurde auf die Anforderungen des Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL) Baden-Württemberg abgestimmt und ist somit für Schulungen und den Unterricht im Bereich der Fabrikautomatisierung ideal. Über die Browser-basierte Bedienoberfläche lassen sich alle relevanten Funktionen schnell und intuitiv erreichen.

Zum Funktionsumfang gehören:

  • Grafischer System-Konfigurator mit Stations-Bibliothek
  • Grafischer Arbeitsplan-Editor
  • Produktionssteuerung über Service-orientierte Architektur (SOA)
  • Kommunikation mit Ressourcen über TCP/IP oder OPC UA
  • Auftragsmanagement
  • Grafische Live-Verfolgung von Arbeitsschritten
  • Editor für Datenbankanalysen, z.B. OEE oder Qualität, mit Live-Diagrammen
  • Im- und Exportfunktionen für Layouts, Arbeitspläne, Aufträge und Auswertungen in Standardformaten wie CSV und JSON
  • Programmsprachen: DE, EN, FR, PT, HU, ZH

Snapshot-Funktion: Wiederherstellen mit einem Klick

Durch die Integration in FactoryViews profitiert das MES4 V3 zudem vom nahtlosen Zusammenspiel mit anderen Apps wie unserem didaktischen Webshop, von der plattformunabhängigen Bedienung sowie der Snapshot-Funktion, mit der Arbeitsstände per Klick in einer Datei gesichert und wiederhergestellt werden können.

Folgende Ressourcen werden vom MES4 V3 derzeit unterstützt:

Die Lite-Version ist auf die Konfiguration von drei Stationen gleichzeitig limitiert, was für typische Schulungsszenarien ausreichend ist. Dabei stehen Laborlizenzen für die Installation auf PCs in der Bildungseinrichtung sowie verleihbare Schülerlizenzen zur Auswahl.
Das Verleihen der Schülerlizenzen erfolgt in drei Schritten:

  1. Die Bildungseinrichtung wählt im Online-Lizenz-Portal ein Ablaufdatum, z.B. nach einem Schuljahr
  2. Die Bildungseinrichtung verteilt die Aktivierungscodes an die SchülerInnen
  3. Die SchülerInnen aktivieren damit ihre Softwarekopie

 
Eine Internetverbindung ist nur zur Aktivierung der Lizenz erforderlich, nicht zum Betrieb der Software. Die Lizenz verfällt automatisch nach dem Ablaufdatum und kann von der Bildungseinrichtung neu verliehen werden.

Systemanforderungen

  • Intel Core i5 (7. Generation) oder gleichwertig
  • Mind. 8 GB RAM, 10 GB SSD/HDD verfügbar
  • Windows 10 1909 64-Bit oder neuer
  • Aktueller Webbrowser (Microsoft Edge/ Google Chrome/ Mozilla Firefox)

 

Typ

 

Bestell-Hotline
+49 711 3467 1414 Deutschland

 

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands!