Hydraulik Trainingspakete – Industrie- und Mobilhydraulik ausbilden nach Maß

Hydraulik Trainingspakete – Industrie- und Mobilhydraulik ausbilden nach Maß

Modular und flexibel erweiterbar
Trainingspakete von Festo Didactic sind modular aufgebaut. Starten Sie zum Beispiel mit der Grundstufe Elektrohydraulik und erweitern diese später mit der Aufbaustufe. Oder ist das Thema Elektropneumatik interessant? Die Wahl liegt bei Ihnen. Einen speziellen Themenkomplex ausbilden? Alle Gerätesatzkomponenten können zur Verwirklichung eigener Ideen auch einzeln bestellt werden.

 

d0417a__0448c.jpg

Positionieren – klemmen – fertig!
Mit dem Befestigungssystem Quick-Fix werden alle Komponenten einfach und sicher auf der Profilplatte, aber auch auf der Profilsäule eines Learnline Arbeitsplatzes befestigt. Die elektrischen Einheiten werden in den ER-Rahmen geklemmt und individuell aufgereiht. Für Hydraulik und Pneumatik sind selbstverständlich sowohl die Träger als auch die elektrischen Einheiten dieselben – einmal investieren, doppelt nutzen.

 

d0417a__0454c.jpg

Überblick behalten – Ordnung mit System!
Die meisten Gerätesätze werden mit einem Systainer-kompatiblen Ordnungsmittel ausgeliefert. Dieses passt in die Schubladen der Arbeitsplätze. Für Übersicht beim fachgerechten Anschließen der Komponenten und für eine kurze Vor- und Nachbereitungszeit sorgt das große, nach aktueller Norm ausgeführte Symbolschild auf den Komponenten. Beim Schaltungsabbau wird der Platz der Komponente im Ordnungsmittel schnell und sicher wiedergefunden.

 

d0417a__0460c.jpg

Anschließen – Energie!
Die hydraulische Energieversorgung erfolgt durch den werkzeuglosen Anschluss von leckölarmen Kupplungen – die neueste Generation in Edelstahl. Die Kupplung ist in entkuppeltem Zustand selbstabdichtend. Beim leichtgängigen Kupplungsvorgang wird lediglich die Stirnfläche mit Öl benetzt. Das schont Ressourcen und Umwelt und reduziert den Schmutzeintrag.

 

d0417a__0215c.jpg

Lernarrangements nach Wahl
Komfortables Lernarrangement für individuelle Themengebiete:

  • Selbstlernphasen mit den Lernprogrammen
  • Entwurf und Dokumentation mit FluidSIM®
  • Praktische Umsetzung mit den Trainingspaketen und den Aufgaben der Arbeitsbücher
  • Funktionsprüfung und Optimierung durch Messtechnik und FluidLab®

 

d0417a__0464c.jpg

Klasse statt Masse!
Größer ist nicht besser. Volumen-ströme und Drücke sollten sinnvoll gewählt und auf das Gesamtsystem abgestimmt sein. Dies betrifft besonders hydraulische Systeme in der Ausbildung. Hohe Kräfte und Zylindergeschwindigkeiten erhöhen nicht nur das Risiko für den Anwender, sondern erfordern ein größeres Hydraulikaggregat mit höherer Leistungsaufnahme. So groß wie nötig – so klein wie möglich, ohne Kompromisse bei der Didaktik, das ist unser Angebot.

 

d0417a__0461c.jpg

Neue Technologien – neuer Qualifizierungsbedarf
Moderne Mess- und Diagnosetechnik sowie Cartridge- bzw. Einbauven­tile gehören zu den internationalen Trends in der Hydraulik. Daher sind diese Technologien auch in unseren Lernsystemen zu finden. Profitieren Sie von der kompakten, integrierten Bauform, dem geringen Gewicht, dem einfachen Handling und der übersichtlichen Symbolik.

 

d0417a__0167c.jpg

Mobilhydraulik
Mit den neuen Trainingspaketen zur Mobilhydraulik werden komplexe Themen und Systeme, wie die Arbeitshydraulik, hydrostatische Lenk- und Antriebssysteme für die Land-, Forst- und Baumaschinenbranche, sowie Flurförder- und Kommunalfahrzeuge, systematisch und nachvollziehbar vermittelt.

 

Didactic plus
Die den Trainingspaketen zugehörigen Arbeitsbücher enthalten projektorientierte Aufgaben in ansteigender Komplexität. Zusätzlich wird die reale Situation durch Lagepläne, Bilder, Videos, Animationen und Schnitte verdeutlicht. Zum kompetenten Umgang mit der Hydraulik gehören auch physikalische Grundlagen, Fachrechnen, Sicherheit, Wirtschaftlichkeit, analytische Fehlersuche und professionelle Dokumentation.

d02429ac.jpg

Praxisorientierte Aus- und Weiterbildung mit Industriekomponenten gibt Sicherheit für den beruflichen Einsatz. Die Komponenten sind speziell für die Aufgaben des Arbeitsbuches zusammengestellt. Übrigens: Fast alle hydraulischen und elektrischen Anschlüsse befinden sich an der gut zugänglichen Oberseite der Komponenten.