Gerätesatz TP 501 – Grundstufe: Grundlagenausbildung Hydraulik

Gerätesatz TP 501 – Grundstufe: Grundlagenausbildung Hydraulik

Die Neuauflage des Klassikers!

Die solide Grundlage für eine praxisorientierte Aus- und Weiterbildung. Das Trainingspaket TP 501 enthält ausschließlich rein hydraulische Steuerungen.

Die Komponentenanzahl und Ausführung ist speziell an die Projekte des Arbeitsbuches angepasst. Hiermit lassen sich wesentliche Lernziele kostengünstig vermitteln.

Die Grundstufe TP 501 eignet sich für die Grundausbildung in hydraulischer Steuerungstechnik und vermittelt Kenntnisse über die physikalischen Grundlagen der Hydraulik sowie Funktion und Einsatz hydraulischer Komponenten.

Komfort pur!

  • Leichtes und exaktes Schalten der Handhebelventile
  • Müheloses und präzises Einstellen der Strom- und Druckventile dank der ergonomischen Handräder und der feinen Auflösung
  • Werkzeuglose Einhandbedienung mit dem Schnellbefestigungssystem Quick-Fix
  • Einfaches und sicheres Aufstecken und Lösen der neuen leckölarmen, selbstabdichtenden Schnellverschlusskupplungen

Die Lieferung des Trainingspaketes erfolgt in praktischen, Systainer-kompatiblen Ordnungsmitteln. Die Ordnungsmittel wiederum passen genau in die Schubladen von Learnline Arbeitsplätzen.

Die neuen Komponenten mit didaktischem Mehrwert und die passenden Projektaufgaben des Arbeitsbuchs bilden die essentielle Grundlage für jeden künftigen „Hydrauliker“.

 

Lerninhalte

Aggregate und Komponenten:

  • Aufbau, Funktion, wichtigste Kenngrößen eines Hydraulikaggregats
  • Aufbau und Funktion von Druckbegrenzungsventilen, Zylindern und Wegeventilen
  • Aufbau und Funktion von Rückschlagventil, Drosselrückschlagventil und entsperrbarem Rückschlagventil
  • Aufbau und Funktion von Stromregelventilen

Messungen und Berechnungen:

  • Kennlinie einer Hydraulikpumpe aufnehmen und interpretieren
  • Volumenstrom einer hydraulischen Steuerung messen
  • Kennlinie eines Druckbegrenzungsventils aufnehmen
  • Zeiten, Drücke und Kräfte beim Aus- und Einfahren eines Zylinders ermitteln und berechnen
  • Kennlinie eines Stromregelventils aufnehmen
  • Leistungsbilanzen beim Einsatz von 4/3-Wegeventilen mit verschiedenen Mittelstellungen berechnen

Hydraulikschaltungen:

  • Hydraulische Steuerungen sicher in Betrieb nehmen
  • Einsatz des Stromregelventils im Zu- und Abfluss und zur Einstellung der Antriebsgeschwindigkeit
  • Unterschied zwischen Stromregelventil und Drosselrückschlagventil in hydraulischen Steuerungen
  • Aufbau und Wirkungsweise einer Differentialschaltung
  • Einfluss der Kolbenflächen auf Drücke, Kräfte, Geschwindigkeiten und Fahrzeiten
  • Fachgerechter Einsatz von entsperrbaren Rückschlagventilen
  • Schaltungen mit verschiedenen  Arten der Gegenhaltung
  • Betrieb von Zylindern mit wechselnder Belastung

 

Gleich mitbestellen:

Arbeitsbuch

17 Übungsaufgaben stellen die Grundschaltungen der Hydraulik dar. In den Schaltplänen werden die Symbole nach DIN/ISO 1219 verwendet. Die praktische Ausführung der Übungsaufgaben setzt den Gerätesatz Hydraulik Grundstufe TP 501 voraus.

Das Arbeitsbuch enthält:

  • Musterlösungen
  • Didaktische Hinweise
  • Multimedia CD-ROM mit Grafiken, Fotos von industriellen Anwendungen, Animationen und FluidSIM®-Schaltplänen
  • Arbeitsblätter für den Lernenden

Ergänzende Medien

  • Konstruieren und Simulieren mit FluidSIM®
  • Messen und Regeln mit FluidLab®
  • WBT Hydraulik
  • Lehrbuch Grundlagen der Hydraulik und Elektrohydraulik
  • Postersatz Hydraulik

Typ