Gerätesatz TP 301: Grundlagen der SPS-Programmierung

Gerätesatz TP 301: Grundlagen der SPS-Programmierung

Lerninhalte

  • Vorteile von SPS, verglichen mit elektrischen, elektropneumatischen und elektrohydraulischen Lösungen
  • Funktion der Systemkomponenten einer SPS
  • Inbetriebnahme einer SPS
  • Einsatzkriterien für mechanische, optische, kapazitive und induktive Näherungsschalter
  • Ablauf- und Verknüpfungssteuerung
  • Systematische Programmierung einer SPS IEC 1131-3
  • Programmiersprachen der IEC 1131-3: Funktionsbausteinsprache, Kontaktplan, Anweisungsliste, Strukturierter Text und Ablaufsprache

Zur Durchführung der Aufgaben wird eine SPS (SIMATIC S7-300 oder Allen Bradley) vorausgesetzt. Anschluss mit Universalanschlusseinheit und E/A-Datenkabel (SysLink) oder mit 4 mm Sicherheitssteckern. E/A-Baugruppen lassen sich über 4 mm Sicherheitsstecker anschließen.

 

Gleich mitbestellen:

Arbeitsbuch Speicherprogrammierbare Steuerungen, Grundstufe

 

Empfohlene Lernmedien

Lehrbuch Speicherprogrammierbare Steuerung, Grundstufe