MPS Station Verpacken: Komplexe mechanische Handhabungsprozesse

MPS Station Verpacken: Komplexe mechanische Handhabungsprozesse

Neu! 

Die MPS Station Verpacken D behandelt unter anderem die pneumatische Steuerung eines komplexen Verpackungsprozesses und die Ansteuerung von Schrittmotoren durch Mikrocontroller. Zudem bietet die Station eine Einführung in die Verwendung von digitalen Sensoren.

Die Station verpackt Werkstücke in einem automatisierten Ablauf. Ein Transportband bringt das Werkstück in die Abholposition des Moduls 2-Achs-Handling. Das Modul Verpacken vereinzelt einen Karton, faltet den Karton auf und bereitet den Karton zum Beladen vor. Das Modul 2-Achs-Handling befördert das Werkstück in den Karton: Ein Schrittmotor in der x-Achse und ein präzise angesteuerter Zylinder in der z-Achse übernehmen diesen Vorgang. Der Karton wird verschlossen und an das Modul Band übergeben. Das Modul Band transportiert das verpackte Werkstück in die Endposition.

Ein Schrittmotor mit Controller bewegt die Linearachse zu individuellen Positionen mit hoher Positioniergenauigkeit.

Pneumatische Endlagesensoren erkennen die Zylinderposition und steuern den Verpackungsmechanismus.

Benefits

  • Die Modularität der Lernsysteme von Festo Didactic ermöglicht, die MPS Station Verpacken D im Rahmen unterschiedlicher Projekte zu nutzen.
  • Die Station lässt sich einzeln oder in Kombination mit anderen Stationen an verschiedenen Stellen einer Anlage oder eines Prozesses einsetzen.
  • Mithilfe dieser Station erlangen die Lernenden grundlegende Kenntnisse bezüglich gängiger Verpackungsprozesse und der Ansteuerung eines Schrittmotors über Mikrocontroller.

Lernziele

  • Kennenlernen der einzelnen Funktionen der MPS Station Verpacken D
  • Einblick in gängige Verpackungsprozesse
  • Aneignung grundlegender SPS-Programmierkenntnisse
  • Einführung in pneumatische Steuerungen
  • Einführung in die Funktion und Verwendung von Sensoren und Aktuatoren
  • Ansteuerung von Schrittmotoren über Mikrocontroller
  • Transportbandsteuerung
  • Justage komplexer mechanischer oder pneumatischer Module

Technische Daten

  • Betriebsdruck: 600 kPa (6 bar)
  • Spannungsversorgung: 24 V DC, 4,5 A
  • Maße Werkstück eckig/rund: maximal 40 mm
  • 15 digitale Eingangssignale
  • 14 digitale Ausgangssignale
  • Maße (B x T x H): 350 x 700 x ca. 900 mm