MPS Station Programmieren: Mikrocontroller als intelligente Werkstücke der Zukunft

MPS Station Programmieren: Mikrocontroller als intelligente Werkstücke der Zukunft

Neu! 

Die MPS® Station Programmieren D behandelt unter anderem die Programmierung von Mikrocontrollern und die Erkennung sowie Ausrichtung von Werkstücken. Zudem bietet die Station einen Einblick in die Verwendung von Näherungsschaltern.

Die MPS® Station Programmieren D programmiert das Mikrocontrollersystem EasyKit. Das Modul Band transportiert einen Werkstückaufsatz mit Mikrocontrollersystem EasyKit zur Ladeposition des Moduls Programmieren. Die Steuereinheit des Moduls übernimmt das Laden, Ausrichten, Programmieren und Ausschieben des Werkstückaufsatzes. Die Steuereinheit speichert bis zu sieben Programme für das Microcontrollersystem EasyKit. Eigene Programme sind möglich. Über das integrierte Touch Panel oder eine externe SPS lässt sich das Modul steuern. Nach Abschluss der Programmierung transportiert das Modul Band das programmierte Mikrocontrollersystem EasyKit zum Bandende.

Optische Näherungsschalter erkennen die Position des Werkstücks. Das Modul Band transportiert das Werkstück durch die Station. Ein doppeltwirkender Zylinder entlädt und belädt das Modul Programmierung.

Ein kapazitiver Näherungsschalter erfasst die Ausrichtung des Werkstückaufsatzes. Ein Gleichstrommotor dreht das Mikrocontrollersystem EasyKit zur Programmierung in die erforderliche Position.

Benefit

  • Die Modularität der Lernsysteme von Festo Didactic ermöglicht, die MPS® Station Programmierung D im Rahmen unterschiedlicher Projekte zu nutzen.
  • Die Station lässt sich einzeln oder in Kombination mit anderen Stationen an verschiedenen Stellen einer Anlage oder eines Prozesses einsetzen.
  • Mithilfe dieser Station erlangen die Lernenden grundlegende Kenntnisse über die Integration von programmierbaren Modulen in einen Prozessablauf.

Lernziele

  • Kennenlernen der einzelnen Funktion der Station Programmieren D
  • Aneignung grundlegender SPS-Programmierkenntnisse
  • Einblick in die Funktion und Verwendung von optischen und kapazitiven Näherungsschaltern
  • Vorbereitung und Inbetriebnahme eines mechatronischen Systems
  • Programmierung von Mikrocontrollern

Technische Daten

  • Betriebsdruck: 600 kPa (6 bar)
  • Spannungsversorgung: 24 V DC
  • Maße Werkstück eckig/rund: maximal 40 mm
  • 6 digitale Eingangssignale für Embedded Controller
  • 6 digitale Ausgangssignale von Embedded Controller