Schock- und Nachsaugblock

Schock- und Nachsaugblock

Der Ventilblock enthält zwei Druckbegrenzungsventile (Schockventile) um Druckspitzen nach T abzuführen und zwei Nachsaugventile um die Versorgung der Verbraucherleitung auch bei Unterdrücken, z.B. durch Lastwechsel, zu gewährleisten.

  • Verstellung manuell
  • Betriebsdruck 6 MPa (60 bar)
  • Maximal zulässiger Druck 12 MPa (120 bar)
  • Leckölarme, selbstabdichtende Kupplungsnippel
  • Schnellbefestigungssystem Quick-Fix