PLC451 – Grundlagen der SPS-Technologie (TIA Portal)

PLC451 – Grundlagen der SPS-Technologie (TIA Portal)

Obwohl Speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) bereits seit annähernd 25 Jahren zum Standard in der industriellen Automatisierung gehören, sind sie nach wie vor eine wichtige und unverzichtbare Komponente. Mit dem Trend zu hochautomatisierten Anlagen (cyber-physische Systeme) steigt ihr Einfluss als aktives Element dezentraler Intelligenz weiter. So steuern und regeln sie einerseits auf der Feldebene und kommunizieren andererseits mit übergeordneten Automatisierungssystemen wie MES oder ERP.

Inhalte

  • Aufbau und Funktionsweise einer SPS
  • Hardwarekonfiguration im TIA - Portal
  • Was sind instanzfähige Bausteine?
  • Ein- und Ausgänge und Variablen, sowie deren Benennung und Präfixe
  • Grafische und textuelle Programmiersprachen
  • Logische Grundfunktionen und Signalspeicherung
  • IEC-Timer und IEC-Counter
  • Ablaufsteuerungen
  • Onlinediagnose zur Fehlersuche
  • Datensicherung

 

Voraussetzungen
Wir empfehlen Grundkenntnisse in der Steuerungstechnik und der Bedienung eines PC.

Kompetenzziele
Nach diesem Seminar kennen die Teilnehmer den Aufbau von SPS-Systemen und können eine SIMATIC S7 mit dem TIA Portal konfigurieren. Sie nehmen diese in Betrieb und können grundlegende Programmiersprachen anwenden. Die Teilnehmer sind in der Lage einfache steuerungstechnische Aufgabenstellungen zu planen, die dazu notwendigen Programme zu erstellen und diese an einem Modell zu testen. Dabei beachten sie die aktuellen Normen und Sicherheitsaspekte.

Dauer
4 Tage

inhouse_icon_200px.jpg
Interesse? Kontaktieren Sie uns:

 

 

Datum

Ort

Nettopreis

Bruttopreis

 

 
auf Anfrage auf Anfrage
auf Anfrage auf Anfrage Markiertes Seminar in den Bestellkorb legen

Kontakt
service.at@festo.com