LOGO – Grundlagen Kleinsteuerung Siemens LOGO!

LOGO – Grundlagen Kleinsteuerung Siemens LOGO!

Kleinsteuerungen wie die Siemens LOGO! übernehmen eine wichtige Brückenfunktion. Einerseits sind mit ihnen einfache Steuerungsaufgaben wesentlich schneller und einfacher zu realisieren als mit klassischen Relaissteuerungen. Andererseits sind damit immer komplexere Aufgaben zu bewältigen. Trotzdem sind Umgang und Handhabung erheblich einfacher als bei herkömmlichen SPS-Systemen. Das macht die LOGO! sowohl für den Mechaniker als auch für den Elektriker interessant. Wenn es an die Realisierung von typischen Anwendungsaufgaben geht, können die Kleinen in der Regel mehr als man ihnen zutraut.

 

 

Inhalte

  • Grundaufbau und Funktionsweise der LOGO!
  • Zugriff auf LOGO! per IP-Adresse über Ethernet
  • Funktionszusammenhänge Sensorik ? LOGO! ? Aktorik
  • Die möglichen Programmiersprachen Funktionsbausteinsprache (FBD) und Kontaktplan (KOP)
  • Die logischen Grundverknüpfungen (Identität-UND-ODER-Negation)
  • Die wichtigsten Sonderfunktionen der LOGO! wie z. B.
  • Speicherfunktionen, Zeit und Textausgaben
  • Programmieren von logischen Verknüpfungssteuerungen
  • Systematisches Programmieren von kleinen Ablaufsteuerungen
  • Verwendung von Kommentaren und Anschlussnamen
  • Erstellen, Laden, Simulieren und Beobachten von Programmen
  • Praktische Übungen mit angeschlossener Sensorik und Aktorik

 

Kompetenzziele
Nach diesem Seminar kennen die Teilnehmer das LOGO!-Basismodul, dessen Aufbau und Funktion. Sie können einfache Steuerungsaufgaben planen, auf Basis von LOGO! umsetzen und in Betrieb nehmen. Dazu beachten sie die aktuellen Normen und Sicherheitsvorschriften.

Dauer
3 Tage


inhouse_icon_200px.jpg
Interesse? Kontaktieren Sie uns:
 

Datum

Ort

Nettopreis

Bruttopreis

 

 
auf Anfrage auf Anfrage
auf Anfrage auf Anfrage Markiertes Seminar in den Bestellkorb legen

Kontakt
service.at@festo.com