SAFETY2 - Sicherheit in der Pneumatik und Elektropneumatik für Konstrukteure

SAFETY2 - Sicherheit in der Pneumatik und Elektropneumatik für Konstrukteure

Sichere pneumatische und elektropneumatische Schaltungen sind häufig einfach, wenn man weiß wie es geht. Entlüften ist nicht immer das Allheilmittel ? andere Funktionen bieten viele Möglichkeiten, eine Maschine sicher zu machen und dabei noch an Taktzeit zu gewinnen. Diagnose pneumatischer Komponenten ermöglicht Schaltungen bis zur Steuerungskategorie. Validierung und Fehlerbetrachtung gehören bei sicherheitsgerichteten Schaltungen einfach dazu.

Inhalte

  • Aufbau und Funktion sicherheitsgerichteter Schaltungen nach EN ISO 13 849-1
  • Erkennen der Sicherheitskategorien von Schaltungen
  • Auswahl von Ersatzteilen
  • Energieausfall und -wiederkehr
  • Sicheres Be- und Entlüften
  • Gefahrloses Öffnen von Bremsen und Klemmen
  • Grundlegende und bewährte Sicherheitsprinzipien der Pneumatik nach EN ISO 13 849-2
  • Ausgewählte Schutzmaßnahmen sicherheitsgerichteter Pneumatik: Anhalten/Blockieren, Reversieren, pneumatisch Stoppen und Zweihandschaltungen
  • Fehlerbetrachtung und -ausschluss nach EN ISO 13 849-2
  • Einfluss von Schlauchlänge, -durchmesser und Verschraubungen auf die Geschwindigkeit von Zylindern
  • Hinweise zu Bedienungsanleitungen und Wartung

 

Kompetenzziele
Nach diesem Seminar verstehen die Teilnehmer das Zusammenspiel von pneumatischen und elektrischen Komponenten, können das Verhalten pneumatischer Antriebe einschätzen und sind in der Lage, sicherheitsgerichtete Schaltungen bis zur Steuerungskategorie 4 zu entwerfen.

 

Dauer
2 Tage


inhouse_icon_200px.jpg
Interesse? Kontaktieren Sie uns:


 

Datum

Ort

Nettopreis

Bruttopreis

 

 
auf Anfrage auf Anfrage
auf Anfrage auf Anfrage Markiertes Seminar in den Bestellkorb legen

Kontakt
service.at@festo.com