Gerätesatz TP 8012: Computerbasierte Instrumente speziell für Lernumgebungen

Gerätesatz TP 8012: Computerbasierte Instrumente speziell für Lernumgebungen

Sichere Arbeitsumgebung

Festo Didactic stellt ein große Bandbreite an Geräten bereit, um die praktischen Übungen durchführen zu können. Die Gerätesätze verfolgen den Lernansatz, dass Geräte und Lehrmaterialien miteinander verbunden werden. Dennoch erlaubt die Modularität den Schulungsleitern, unterschiedliche Wege für individuelle Lösungen einzuschlagen.

Eine Vielzahl an elektrischen Verbrauchern, Motoren und Generatoren, Wechselrichtern, Leistungselektronikkomponenten, Transformatoren, mechanischen Verbrauchern und andere Geräte stehen zur Verfügung, damit die Lernenden in den Schulungen die gewünschten Fähigkeiten für die Zukunft entwickeln können.

Die Geräte sind mit einer neuen, innovativen und sichereren Erdungsmethode versehen, um diese vor umgekehrter Polarität und Kurzschlüssen zu schützen. Zudem ist ein elektrischer Mechanismus vorhanden, der den Betrieb der Motoren ohne Schutzabdeckung verhindert. All diese Merkmale erfüllen die höchsten Sicherheitsstufen auf dem Bildungsmarkt. Sie stellen gleichzeitig die Sicherheit der Lernenden sicher und sind ein langfristiger Investitionswert.

 d900331_k.jpgd900334_k.jpg

Computergestützte Instrumente optimieren Lern- und Laborkurse

Sobald die Lernenden die grundlegenden Fähigkeiten für die Verwendung von Standardmessinstrumenten erworben haben, können sie computerbasierte Instrumente verwenden, um das Wissen zu vertiefen. So bleibt mehr Laborzeit, um die Kenntnisse zu festigen.

Diese Instrumente dienen nicht nur zur Messung und Berechnung, sondern auch zur Steuerung und Nachbildung von zahlreichen Anwendungen aus der Praxis. Falls neue Steuerungen erforderlich sind, kann die entsprechende Firmware in den jeweiligen Geräten aktiviert werden, sodass nicht mehrere Steuerungen benötigt werden. Die Firmware-Funktionen können zudem im Laufe der Zeit aktualisiert werden.

Lehr- und Lernmittel

Die Arbeitsbücher sind für jeden Gerätesatz erhältlich. Jedes Arbeitsbuch enthält bis zu zehn komplette Laboraufgaben (einschließlich der erforderlichen Theorie), um die Lernenden zu den einzelnen Themen zu schulen. Die Arbeitsbücher können separat oder in einer Campus-Lizenz gebündelt bestellt werden.

Die mit Abbildungen versehenen Arbeitshefte enthalten die erforderliche Theorie, geführte Laborübungen für die Gerätevorgänge und Wiederholungsfragen zum Testen des Wissensstands der Lernenden. Der Ausbilderleitfaden enthält alle Laborergebnisse und Antworten auf die Fragen.

d595912uc_k.jpg

Mess- und Steuerinterface (DACI)

Festo Didactiv bietet modernste Datenerfassungstools für einfache, sichere und schnelle Messungen mit dem Ziel an, die Einrichtungszeit zu verkürzen, aber auch Ausfallzeiten bei Verwendung herkömmlicher Messinstrumente zu verringern.

Das Mess- und Steuerinterface (DACI) ist ein vielseitiges Modul zur Messung, Beobachtung und Analyse elektrischer und mechanischer Parameter in elektrischen Anlagen und Leitungselektronikkreisen.

Ein Satz an computergestützten Instrumenten und zahlreiche Steuerungsfunktionen sind für die DACI verfügbar und können über die LVDAC-EMS-Software schnell aufgerufen werden.

Dieses Modul ist das Herzstück des Lernkonzepts und kann einfach und kostengünstig zu einem späteren Zeitpunkt erweitert werden, um auch zahlreiche Steuerungsanwendungen für die Leistungselektronik (Chopper, Umrichter, Antriebe usw.) auszuführen

d595028uc_k.jpg


Vier-Quadranten-Spannungsversorgungs- und Dynamometersteuerung

Die Nachbildung der richtigen Lasten ist eine Herausforderung, die Festo Didactic ernst nimmt und mit der zweiten Säule des Lernkonzepts umsetzt: der 4-Quadranten-Spannungsversorgungs- und Dynamometersteuerung.

Je nach den Laboranforderungen kann dieses Modul einfach konfiguriert werden als Antriebsmaschine/-bremse mit mehreren Optionen, eine vollständig flexible AC/DC-Spannungsversorgung oder als Nachbildung bestimmter Verbraucher (von einfachen, mechanischen Verbrauchern zu komplexeren Anwendungen, wie z. B. eine WEA, eine Wasserturbine oder Solarmodule). Diese Steuerungsfunktion kann über die LVDAC-EMS-Software aufgerufen werden. 


d900332_k.jpg


LVDAC-EMS

Um die Datenerfassungs- und Steuerungsschnittstelle und die Vier-Quadranten-Spannungsversorgungs- und Dynamometersteuerung zu steuern und zu überwachen, die per USB an einen PC angeschlossen wird, können die Lernenden auf LVDAC-EMS zurückgreifen: ein vollständiges Softwarepaket mit vielen Möglichkeiten zum Messen, Berechnen und Steuern unterschiedlicher Parameter und Anwendungen.

Die Software wird zur Konfiguration verschiedener Softwaretools verwendet, um Auslegungen zu speichern und Daten zu exportieren, um die Anwendung zu steuern, und dabei gleichzeitig den Einrichtungsaufwand möglichst gering zu halten. Die speziell entwickelte und für Lernzwecke optimierte Software umfasst auch ein Oszilloskop, einen Phasor-Analysator, eine Datentabelle und eine Graphen.

Die LVDAC-EMS-Software und Upgrades sind ebenfalls kostenlos auf unserer Internetseite verfügbar.

Kostenlose Version zum Herunterladen 

 

d900356_k.jpg

SCADA for LVDAC-EMS

SCADA for LVDAC-EMS ist ein Softwareprogramm, das gleichzeitig mit LVDAC-EMS laufen kann. Es führt die Lernenden in die Grundlagen von SCADA im Zusammenhang mit intelligenten Netzen ein und simuliert ein vollständiges Netz mit unterschiedlichen Anwendungen, die parallel laufen.

SCADA-EMS wandelt LVDAC-EMS und den Arbeitsplatzrechner in einen lokalen Arbeitsplatz um, der von einem übergeordneten Rechner über ein lokales Netzwerk überwacht und gesteuert werden kann.

Unter Verwendung des OPC-Serverprotokolls kann der Nutzer mit SCADA-EMS eigene Schnittstellen entwerfen, indem unterschiedliche Anwendungen aufgerufen werden, die auf den lokalen Arbeitsstationen laufen.