MPS® Station Lagern v2 – Modernes automatisiertes Logistiksystem

MPS® Station Lagern v2 – Modernes automatisiertes Logistiksystem

Die MPS® Station Lagern v2 thematisiert unter anderem die Parametrierung und Inbetriebnahme von Mehrachsencontrollern und eine fortgeschrittene SPS-Programmierung. Im Prozessablauf können Werkstücke mit Hilfe einer Kombination von Sensoren und Aktuatoren in mehreren Hochregallagerebenen gelagert werden. Ein modernes Webinterface dient als HMI.

Die MPS® Station Lagern v2 kann Werkstücke farblich unterscheiden und auf sechs Ebenen bis zu 48 Werkstücke ablegen. Durch eine Anpassung der Ablage und der Aktuatoren können zusätzlich auch Verpackungskartons gelagert werden. Mit Hilfe einer Kombination von Sensoren und der Parametrierung des Mehrachsencontrollers werden die Werkstücke oder die Verpackungskartons auf dem Modul Band identifiziert und in einer von sechs Lagerebenen abgelegt. Hierzu dient ein pneumatischer Greifer, der durch einen Schrittmotor mit Zahnstange bewegt wird. Durch eine entsprechende Programmierung kann das Lager sowohl am Anfang (Auslagern) als auch am Ende (Einlagern) oder als Pufferstation innerhalb einer Produktionslinie stehen. Mittels Encoder am Motor kann die Position des Greifers erfasst werden. Durch eine passwortgeschützte Benutzerverwaltung ist ein Positionsteaching möglich. Für die Station ist eine 3D-Simulationssoftware mit integrierter simulierter SPS und Fehlersimulation verfügbar. Das Bedienfeld und eine SPS machen die Station zu einem automatisierten System. Die Station kann verschiedene Werkstücke mit einem Durchmesser oder einer Kantenlänge von 40 mm verarbeiten.

Lernziele

  • Parametrierung und Inbetriebnahme von Mehrachsencontrollern
  • Aneignung fortgeschrittener SPS Programmierkenntnisse
  • Kennenlernen und konfigurieren von digitalen Sensoren und Aktuatoren
  • Kennenlernen und Ansteuern von Schrittmotoren
  • Verwenden von Weboberflächen zur Steuerung und Beobachtung der Prozesse

Benefits

  • Mit dieser Station werden im Besonderen Kenntnisse aus den Themenfeldern Mehrachsencontroller und fortgeschrittene SPS-Programmierung vermittelt.
  • Die ausgeprägte Modularität bietet die Möglichkeit, die Station im Rahmen verschiedener Projektarbeiten zu nutzen.
  • Die Station kann sowohl einzeln oder in Kombination mit anderen Stationen in Anlagen an unterschiedlichen Stellen des Prozesses eingesetzt werden.

Technische Daten

  • Betriebsdruck: 600 kPa (6 bar)
  • Spannungsversorgung: 2 x 24 V DC/4,5 A
  • Maße Werkstück eckig/rund: maximal 40 mm
  • 3 digitale Sensoren
  • 2 digitaler Aktuator
  • Maße (B x T x H): 350 x 700 x 904 mm
  • Gesamthöhe mit Wagen: 1654 mm

 

 

Bestell-Hotline
didactic@festo.at