Modul Stapelmagazin

Modul Stapelmagazin

Neu! 

Das Modul Stapelmagazin vereinzelt Werkstücke oder Deckel. Ein doppeltwirkender Zylinder schiebt das jeweils untere Werkstück aus dem Fallmagazin. Die Zylinderposition wird elektrisch über induktive 3-Draht-Sensoren abgefragt. Die Aus- und Einfahrgeschwindigkeit des Zylinders kann stufenlos über Drosselrückschlagventile eingestellt werden. Am Magazin werden wahlweise Lichtschranken oder Reflexlichttaster angebracht. Das Magazin bietet Befestigungsmöglichkeiten für die Montage an einem Profil, auf Profilplatte oder über einen optionalen Adapter auf Bandhöhe. Es besteht die Möglichkeit, die Produkte aus drei Magazinen auf eine gemeinsame Position auszuschieben. Das Modul ist komplett aufgebaut.

Lerninhalte

  • Grundlagen der Pneumatik
  • Sensorik: magnetische Endschalter
  • Sensorik: optische Sensoren
  • Verschlauchen und Verdrahten
  • Schaltplan lesen

Technische Daten

  • Betriebsdruck: 600 kPa (6 bar)
  • Spannungsversorgung: 24 V DC
  • 3 digitale Sensoren
  • 1 digitaler Aktuator
  • Länge mit Werkstückaufnahme: 310 mm
  • Länge ohne  Werkstückaufnahme: 240 mm

Lieferumfang

  • Kunststoffspritzguss Grundkörper und Ausschieber
  • Magazinrohr für Deckel und Grundkörper mit Durchmesser/Kantenlänge = 40 mm
  • Mini-I/O-Terminal
  • 5/2-Wege-Magnetventil, monostabil
  • Doppeltwirkender Zylinder
  • 2 magnetische Endschalter
  • Lichtschranke
  • Befestigungsmaterial für Profilplatte
  • Werkstückaufnahme (nur bei Best.-Nr. 8032171)

Empfohlene Lernmedien
Tec2Screen® Kurse
– Inbetriebnahme
– Logikprogrammierung

Typ

 

Bestell-Hotline
didactic@festo.at