CP Lab 400 Komplettsysteme

CP Lab 400 Komplettsysteme

Die Komplettsysteme CP Lab 400 umfassen vier vordefinierte Systeme.

Diese sind aus der Erfahrung vieler realisierter CP Lab Anlagen zusammengestellt und bilden typische, sinnvolle Kombinationen für den Start in die Industrie 4.0-Welt.

Komplett mit den Applikationsmodulen ausgestattet, stellt jedes System einen Produktionsprozess dar. So werden unterschiedlichste Industrie 4.0-Inhalte anschaulich vermittelt.

Die Konfigurationen bauen alle aufeinander auf und ergeben bereits ab dem kleinsten System einen sinnvollen Prozess.

Industrie 4.0-Themen:

  • Digitales Produktgedächtnis
  • RFID, QR, Datamatrix
  • UID Produktkennzeichnung*
  • Cyber Physical Systems
  • Embedded Controller
  • Web-Technologie
  • IP – Kommunikation
  • Offene Industriestandards
  • Web-Standards
  • Anlagenplanung
  • Anlagensimulation
  • SIL/HIL*
  • Energieeffizienz
  • Energiemonitoring*
  • Energiemanagement*
  • Werkerführung
  • Virtual Reality*
  • Augmented Reality*
  • Fehlerüberwachung
  • Instandhaltungsplanung*
  • Predictive Maintenanc *
  • Moderne, dezentrale Steuerungstechnik
  • HMI, Touch Panels
  • Sichere Vernetzung*
  • Remote Service Konzepte*
  • Cloud Anwendungen*
  • MES
  • ERP*
  • Web-Shop*
  • Data Analytics* 


*Optionale Ergänzungen für CP Lab 400

 CP Lab 4041_k.jpg

CP Lab 404-1

Prozessoperation:

  • Teile zuführen
  • Qualitätskontrolle I, SPC
  • Flexible Produktion mit Parametern
  • Flexibles Handling, Logistik

CP Lab 4061_k.jpg
CP Lab 406-1

Prozessoperation:

  • Teile zuführen
  • Qualitätskontrolle I, SPC
  • Flexible Produktion mit Parametern
  • Teile zuführen, Montage
  • Teile verbinden, Montage
  • Flexibles Handling, Logistik

CP Lab 4081_k.jpg 

CP Lab 408-1

Prozessoperation:

  • Teile zuführen
  • Qualitätskontrolle I, SPC
  • Flexible Produktion mit Parametern
  • Teile zuführen, Montage
  • Teile verbinden, Montage
  • Prozessabhängige Operation
  • QR-Code, UID, Produktverfolgung
  • Flexibles Handling, Logistik

CP Lab 4101_k.jpg
 

CP Lab 410-1

Prozessoperation:

  • Teile zuführen
  • Qualitätskontrolle I, SPC
  • Flexible Produktion mit Parametern
  • Werkerführung, PCB Montage
  • Qualitätskontrolle II
  • Teile zuführen, Montage
  • Teile verbinden, Montage
  • Prozessabhängige Operation
  • QR-Code, UID, Produktverfolgung
  • Flexibles Handling, Logistik


Zum Beispiel:
Identifikation und objekt­bezogene Daten

Eindeutige Produktkennzeichnung (UID) sowie die Erfassung und Speicherung von Produkt- und ­Produktionsdaten im digitalen ­Produktgedächtnis bilden die ­Basis jeder flexiblen und individuellen Fertigung. CP Lab 400 verwendet hierfür die industrieüblichen Technologien RFID, QR-Code, Datamatrix und Datenbanken.

Neue Generation HMI – AR, Smart Glasses

Die allgegenwärtige Verfügbarkeit entscheidungsrelevanter und ­rollenspezifischer Daten und Informationen ist ein wichtiger Erfolgsfaktor in der variantenreichen Produktion. In CP Lab 400 kommen die neuesten Technologien der Mensch-Maschine-Kommunikation und der visuellen Aufbereitung von Daten zum Einsatz.