Künstliche Intelligenz in der Anwendung. Machine Learning Vision

Machine Learning Vision
Das Paket Machine Learning Vision erweitert das CP Applikationsmodul Kamerainspektion um Funktionen und Lernmöglichkeiten zum maschinellen Lernen. Es bietet damit einen praxisorientierten Einstieg in das hochaktuelle Thema des maschinellen Lernens (ML). Als Anwendungsszenario dient hierbei die optische Qualitätsprüfung, wie diese in zahlreichen fertigenden Unternehmen zum Einsatz kommt. Sei es zur Bauteilerkennung, zur Unterscheidung von Gutteilen und Schlechtteilen, zur Identifikation von Anomalien oder generell zur Bestimmung der Qualität eines gefertigten Bauteils.

Das Paket enthält die didaktische Machine Learning Software, einen leistungsstarken PC sowie die erforderlichen Zubehörteile und Lernunterlagen. Es ergänzt das CP Applikationsmodul Kamerainspektion, welches mit dem industriellen Kameramodul sowie der integrierten variabel positionierbaren Beleuchtung bereits perfekt vorbereitet ist. Dadurch bietet die Lösung herausfordernde Versuchs- und Experimentiersituationen hinsichtlich Kamerawinkel, Sichtfeld und Beleuchtung, an die entsprechende Algorithmen des maschinellen Lernens adaptiert werden müssen.

Die enthaltene Software führt den Anwender durch die typischen Verarbeitungsschritte, beginnend mit der Erfassung, Speicherung und Vorverarbeitung der relevanten Daten, der Auswahl und dem Training eines geeigneten ML-Verfahrens bis hin zum Einsatz in der eigentlichen Applikation. Die Lernunterlagen thematisieren diverse Aufgabenstellungen mit steigendem Komplexitätsgrad aus unterschiedlichen Bereichen der optischen Qualitätssicherung auf der Basis maschinellen Lernens.

Die Software bietet vielfältige Anpassungsmöglichkeiten, wobei alle Experimente auch ohne Programmier-und ML-Kenntnisse durchführbar sind. Die Benutzerschnittstelle ist browserbasiert und damit von verschiedenen Geräten im lokalen Netzwerk bedienbar. Die Kommunikation mit einer Siemens SPS – sofern das CP Applikationsmodul Kamerainspektion in eine CP Lab/Factory-Anlage integriert ist – erfolgt per OPC UA Schnittstelle.

Lieferumfang

  • Leistungsstarker Rechner
  • Werkstückträger inklusive Palette
  • Vorder- und Rückschalen in schwarz, blau, rot, grau
  • 4 Platinen
  • 1 Satz Sicherungen
  • Lernunterlagen
  • Vortrainierte neuronale Netze zu allen Experimenten

Zusätzlich benötigte Komponenten

  • USB-Tastatur und -Maus*
  • Monitor mit HDMI- oder DisplayPort-Anschluss*

* Bei Zugriff über eine Remote-Verbindung nicht notwendig.

Lerninhalte

  • Einführung künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen
  • Grundlagen überwachtes, unüberwachtes, verstärkendes Lernen
  • Einführung in neuronale Netze
  • Einstieg Python und Google Tensorflow
  • Durchführung, Analyse, Optimierung von maschinellen Lernverfahren mithilfe der im Paket enthaltenden Algorithmen und Tools am Beispiel der optischen Qualitätsprüfung
  • Übertragen der gewonnenen Erkenntnisse auf andere ML-Anwendungsbereiche

 

 

Bestell-Hotline
didactic@festo.at