Swing Konfigurationsbeispiel

Swing Konfigurationsbeispiel

Vielfalt für Ihre individuellen Bedürfnisse
Swing steht für die grenzenlosen Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung von Trainingslaboren. Aus wenigen Grundkomponenten entstehen Tische in nahezu allen erdenklichen Abmessungen. Im Standardbaukasten sind sowohl drei Tiefen und sechs Breiten als auch unterschiedliche Arbeitshöhen vorgesehen. Ob 19‘‘ Aufbauten, Aufnahmerahmen für Experimentierplatten oder Lochblechgitter – wir liefern die passende Lösung.

Intelligente Lösungen
Das System Swing bietet bereits serienmäßig eine voll integrierte Kabelführung in vertikaler und horizontaler Richtung. Die Kabelkammer im Swing Systemprofil gestattet eine bequeme vertikale Kabelführung. Zur Grundausstattung gehören ebenfalls Kabelauflagen, die verdeckt an der hinteren Querzarge montiert sind.

Versorgungskanal mit Elektrik, Druckluft und Kommunikation
Der Versorgungskanal aus Aluminium lässt sich, je nach Anforderung, in unterschiedlichen Längen realisieren. Die unterschiedlichen Montagemöglichkeiten, direkt auf dem Tisch oder hochgesetzt als Cockpit, sorgen für Ordnung auf dem Tisch. Alle häufig benötigten Schnittstellen können optimal in Reichweite angeordnet werden.

Wahlweise stehen Einsatzplatten wie Sicherheits- und Schaltelemente für Wechselstrom (230 V oder 400 V) mit Schlüsselschalter, Kontrollleuchten, Motorschutzschalter, Fehlerstromschutzschalter oder Not-Halt Taster zur Verfügung. Je nach Anwendung wird der Kanal mit CEE- oder Schutzkontaktsteckdosen bzw. Sicherheitslaborbuchsen für Dreh-, Gleich- oder Wechselstrom bestückt. Genauso kann eine Druckluftausgabe über unterschiedliche Einhandkupplungen integriert werden.

Auch die wichtigsten Schnittstellen des PCs wie USB, RS232 oder Ethernet lassen sich im Versorgungskanal integrieren. Dies ermöglicht ein ergonomisches und schnelles Anbinden des PCs an unterschiedliche Steuerungskomponenten.

Tischaufbauten und Cockpits mit Laborgeräten
Alternativ zum Versorgungskanal können Tischaufbauten und Cockpits in 3 oder 6 HE integriert werden. Hochgesetzte Korpusse sind optisch elegant und ermöglichen die optimale Ausnutzung der Tischfläche. Basierend auf einem modularen Grundraster lässt sich jeder Arbeitsplatz individuell ausrüsten. Änderungen, Umbauten oder nachträgliche Erweiterungen sind jederzeit möglich.

Unser Angebot umfasst zahlreiche Geräte wie stufenlos regelbare Spannungsgeräte, Labornetzgeräte, Drehstromversorgungen, Festspannungsgeräte, Stelltrenntransformatoren für AC/DC und Drehstrom, Geräte für die Prüftechnik oder auch zur Druckluftversorgung.

Eine variable Bestückung mit 19‘‘-Segmenten in Kassettenbauform oder als Einsatzplatte erfolgt wunsch- und anforderungsgemäß. Selbstverständlich lassen sich auch alle Einsatzplatten für Energieversorgung und Kommunikation integrieren.