Gerätesatz TP 1221-P: Grundlagen der Motorsteuerungstechnik (Tragbare Version)

Gerätesatz TP 1221-P: Grundlagen der Motorsteuerungstechnik (Tragbare Version)

Neu! 

Die Grundlagen der elektrischen Motorsteuerungen
Mit der fortschreitenden Elektrifizierung der industriellen Fertigung sind Steuerungssysteme für Elektromotoren entscheidend für die Leistung und den Schutz von Fabrikanlagen. Diese Systeme reichen vom einfachen Starten und Stoppen von Elektromotoren bis zur Steuerung von Energieflüssen in einer automatisierten Fabrik.

Viele technische Fachkräfte, vor allem Industrieelektriker, industrielle Wartungstechniker und Mechatroniker, müssen Steuerstromkreise und deren Hauptsteuergeräte wie Handstarter, automatische Starter, Wendestarter und Starter mit reduzierter Spannung verstehen sowie installieren, warten und Fehler beheben können.

Ein umfassendes, komplettes Lernsystem

Der Gerätesatz Grundlagen der Motorsteuerungstechnik vermittelt Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf die Grundlagen der industriellen Elektromotorsteuerungen. Die Lerninhalte sind speziell darauf ausgerichtet, neben den fachlichen Fertigkeiten auch soziale Kompetenzen zu entwickeln. Komponenten des Gerätesatzes ermöglichen es den Lehrkräften, verschiedene Fehler in die Motorsteuerungen einzubringen, um die Fehlersuche-Fähigkeit zu entwickeln – ein Muss für eine gute Vorbereitung auf den Arbeitsplatz.

Der Kurs macht die Lernenden zunächst mit der Funktionsweise der einzelnen Komponenten vertraut und bietet im Anschluss praktische Anwendungsmöglichkeiten zum Üben bei realistischen Schaltungen von industriellen Motorsteuerungen. Nach Abschluss dieses Kurses sind die Lernenden in der Lage, die gängigsten elektrischen Motorsteuerungen mit Schützen und Relais zu installieren, in Betrieb zu nehmen und Fehler zu beseitigen.

Dieses kompakte Trainingspaket ist für einfaches Transportieren und Aufbewahren in einem robusten Koffer untergebracht. Es enthält die gesamte Ausrüstung, die zur Durchführung der praktischen Aufgaben notwendig ist. Netzteile, Anschlussleitungen und das Netzkabel sind in einem Schaumstofffach im Kofferdeckel unter der Montageplatte untergebracht. Zum Aufbau der Aufgaben wird die Montageplatte herausgenommen und vor dem Koffer platziert werden.

Merkmale

  • Innovatives Design für Leistungsschaltgeräte von Siemens mit sicheren und fehlerfreien Anschlusskästen
  • Komponenten mit Fehlerkarten oder Fehlerschaltern zum Trainieren von Fehlersuche und Fehlerbehebung
  • Lerninhalte mit Schwerpunkt auf der Entwicklung fachlicher Fertigkeiten zusammen mit sozialen Kompetenzen 
  • Realitätsnahe Schulung mit Industriegeräten
  • Schutzleiteranschluss mit PE+ Adapter, verhindert fehlerhaftes Einstecken von 4 mm Sicherheits-Laborleitungen

Technische Daten

  • Leistungsbedarf: 3AC 208 V, 10 A, 60 Hz – über Netzkabel mit NEMA L21-20-Stecker (im Lieferumfang enthalten)
  • Netzteilausgang (in den Koffer integriert):  
    –120/208 V, 10 A, 60 Hz
    – 24 V DC, 3,8 A
  • Kontrollgeräte: 24 V DC, 3 A (pro Kontakt)
  • Kontrollleuchten: 24 V DC, 20 mA
  • Nockenschaltwerk: Vorwärts/AUS/Rückwärts, 3AC 400 V, 11,5 A
  • Leistungswiderstände (3): 100 Ω, 10 W, mit elektronischen Sicherungen geschützt
  • Asynchronmotor: 3AC 400/230 V, 26 W, 0,17 A, 3100 U/min, Stern/Dreieck, ausgestattet mit Schwungrad und manuellem Bremssystem
  • Fehler für Fehlersuch-Übungen: 7 Fehlerschalter auf der Frontplatte des Koffers und 4 Fehlerkarten für die Schaltgeräte (Schütze, Relais usw.)
  • Anschlüsse über 4mm Sicherheitsbuchsen für den Leistungsteil und 2 mm Sicherheitsbuchsen für den Signalsteuerteil
  • Maße (H x B x T): 625 x 475 x 290 mm (24,6 x 18,7 x 11,4 Inch)

Lerninhalte

Sperr- und Abschaltverfahren, Symbole und Schaltpläne, Verständnis und Implementierung, Fehlersuche bei Komponenten und Stromkreisen, Steuerung und Steuergeräte, Schutzvorrichtungen (Unterbrecher, Überlaster), Handstarter, Zwei- und und Dreileitersteuerung, Wendestarter, Tippsteuerung, Zeitverzögerungsrelais, Primärwiderstandsanlasser, Stern-Dreieck-Starter, Motorprüfung und Fehlersuche.

Lehr- und Lernmittel

Der Kurs ist über unser neues digitales Lernportal, Festo LX, als eLab Kurs sowie in gedruckter Form und als PDF erhältlich. Der Kurs enthält:

  • Notwendige Theorien mit Bildern und Videos
  • Aufgaben und Lösungen  
  • Wiederholungsfragen

Enthaltene Elemente

Tastschalter, Schalter, Not-Halt-Taster, Kontrollleuchten, Hauptschalter, Trennschalter, Nockenschaltwerk, Hochleistungswiderstände, Drehstrom-Asynchronmotor (Stern/Dreieck) mit Trägheitslast, Schütze, Relais, Überlastrelais, Motorschutzschalter, Zeitrelais, Fehlertasten für Leistungskomponenten, Fehlerschalter, Netzteile (120/208 V AC und 24 V DC), Tischmontageplatte mit DIN-Schiene, Sicherheitslaborleitungen

Lieferumfang

  • Koffer mit in die Frontplatte integrierten Komponenten
  • Arbeitsfläche mit DIN-Schiene und ordnungsgemäßer Erdung
  • Im Deckel aufbewahrter Satz von Leistungskomponenten
  • Passendes Dreiphasen-Netzkabel (Bestätigung bei Bestellung)
  • Satz Sicherheits-Laborleitungen (4 mm Sicherheits-Laborleitungen für den Leistungsteil, 2 mm Sicherheits-Laborleitungen für den Signalsteuerteil und spezifische Erdungsleitungen)

* Das Lernpacket ist aktuell für die Spannungskonfigurationen mit 120 V 60 Hz erhältlich. Für weitere Spannungskonfigurationen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

 

Empfehlungen für Zubehör, Medien und Erweiterungen

Typ

 

Bestell-Hotline
didactic@festo.at