Aufbau von Kompetenzen in der Smart-Sensor-Technologie für Industrie 4.0

landing-page-head-banner-TP1312.png

Smart-Sensor-Technologie: Wegbereiter für Industrie 4.0

Durch Industrie 4.0 werden physikalische Vorgänge mit Software und computergestützten Prozessen nahtlos in „cyber-physische Systeme“ integriert. Diese Systeme verwenden in der Regel Smart-Sensor-Technologie auf der Datenerfassungs- und Überwachungsebene der Systemarchitektur.

Intelligente Sensoren liefern Bedienern, Technikern und Ingenieuren aussagekräftige Informationen in Echtzeit. Dies erhöht die Produktivität, Effizienz und Flexibilität in der Fertigung. Intelligente Sensoren bilden die maßgebliche Basis für Industrie 4.0 und sind daher ein unumgängliches Thema bei der Einarbeitung in neue Produktionsumgebungen. Dies gilt für die Grundausbildung von Auszubildenden ebenso wie für die Höherqualifizierung von Arbeitnehmern. 

Intelligente Sensoren erfordern neue Fähigkeiten

Die Arbeit mit intelligenten Sensoren erfordert mehr Fähigkeiten als mit normalen Sensoren. Bediener, Techniker und Ingenieure müssen die Technologie von Industrie 4.0 verstehen, um deren Vorteile umfassend zu nutzen.

Unser Lernpfad im Bereich der Smart-Sensor-Technologie dient zur Ausbildung qualifizierter Techniker. Sie werden in die Lage versetzt, I4.0-Systeme zu verwalten, zu untersuchen, zu reparieren und Fehler zu beheben, um so den Produktionsprozess zu optimieren.

Die richtigen Werkzeuge zum Aufbau von Fähigkeiten für IO-Link-Sensoren

Für das effiziente Lernen in der Fabrikautomation und Mechatronik haben wir einen neuen Gerätesatz entwickelt: TP 1312 Intelligente Sensoren. Dieser kombiniert industrielle Komponenten mit projektbasierten Lernaktivitäten.

Mit TP 1312 können Lernende unter anderem die Folgenden Fähigkeiten entwickeln:
- Sensoren auswählen, parametrieren, überwachen und justieren
- IO-Link-Kommunikation einrichten
- Sensoren in verschiedene Kommunikationsschichten der Fertigung integrieren
- Vorbeugende Instandhaltung durchführen
- Sensoren ersetzen und Einstellungen automatisch hochladen

Enge Integration mit industriellen Netzwerken

Intelligente Sensoren stellen ihre Daten mit Hilfe eines Kommunikationsprotokolls allen Schichten eines Netzwerks (Maschinen, SPS, SCADA, MES, ERP, Cloud) zur Verfügung.

Mit den Komponenten des neuen Gerätesatzes TP 1312 erstellen Sie ein solches Netzwerk in vereinfachter Version:

TP1312 Schema in German.jpg
 

Um mehr über diese neue Lernlösung zu erfahren:

Besuchen Sie die Webseite für TP 1312
 
 

Informationsdokumente:

 

TP1312-smart-sensors-Infographic.jpg

Infografik

"Intelligente Sensoren: Auswirkungen auf die Qualifikationsanforderungen für Mitarbeiter der verarbeitenden Industrie"

Hier klicken zum Herunterladen

TP1312-smart-sensors-FAQ-document.jpg

Häufig gestellte Fragen (FAQ) für Lehrer


"Wie man intelligente Sensoren in Schulungsprogramme der Fabrikautomation integriert" (nur auf Englisch)