Infoveranstaltung: Umsetzung von Industrie 4.0 an beruflichen Schulen

Informationsveranstaltung zur Ausschreibung von Fördermitteln für die Qualifizierung von Industrie 4.0 des Bayerischen Ministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst.

Agenda:

  • Begrüßung & Organisatorisches
    (Herr Bickel, Festo Didactic SE)


  • Begrüßung Karl-Arnold-Schule Biberach
    (Frau Granacher-Buroh, Karl-Anton-Schule Biberach)

  • Konzept zur Umsetzung von Industrie 4.0
    (Herr Diebolder, Karl-Anton-Schule Biberach)


  • Vermittlung von IT-Security-Kenntnissen im industriellen Umfeld
    (Herr Kabatnik, Festo Didactic SE)

    Der Vortrag zeigt an Beispielen Zusammenhänge zwischen Industrie 4.0-Mechanismen, die damit verbundenen Kommunikationsbeziehungen und daraus resultierenden Sicherheitsanforderungen auf. Es werden zugehörige Schutzmechanismen insbesondere aus dem Bereich Netzwerksicherheit sowie Beispiele zur didaktischen Umsetzung vorgestellt.
  • Industrie 4.0 in der Ausbildung mit Siemens SCE
    (Herr Rudolph und Herr Gaul, Siemens AG)

    Digitalisierung fordert neue Ansätze an Bildungsstätten. Aufbauend auf den bewährten SIMATIC-Produkten, wird das Siemens SCE Digitalisierungskonzept vorgestellt.

  • Führung durch die Industrie 4.0-Labore der Karl-Anton-Schule Biberach

  • Automatisierungstechnik I 4.0 im Berufsschulunterricht
    (Herr Wabersich, Phillip-Mathäus-Hahn Schule Balingen)

    Kurze Vorstellung der Handreichung „Industrie 4.0- Umsetzung im Unterricht“ (Landesinstitut für Schulentwicklung) und didaktische Aspekte bei der Umsetzung an der Philipp-Matthäus-Hahn Schule Balingen im Fach Automatisierungstechnik-Schwerpunkt Elektrotechnik

  • Wirtschaft 4.0 – ein ganzheitliches Konzept für Berufsschulen in Bayern
    (Herr Hochleitner, Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB), München)

    Während man vielerorts bei dem Schlagwort 4.0 primär an einen Ausbau von technischer Ausstattung denkt, beschäftigt sich der Arbeitskreis Wirtschaft 4.0 am Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB München) mit einer ganzheitlichen Sichtweise auf die Thematik. Dies schließt neben den technischen Erfordernissen auch die Anforderungen an die Lehrpläne, den Unterricht selbst, die Lehrkräfte und die Fortbildung ein, um die Auszubildenden umfassend auf diese neue Herausforderung vorzubereiten.

  • Industrie 4.0 und das Internet of Things, Umsetzung an der Hubert-Sternberg-Schule Wiesloch
    (Herr Heeger, Hubert-Sternberg-Schule Wiesloch und Frau Bauer, SAP AG)

    Einsatz und Nutzen von SAP ERP (SAP4school) und MES Software in der CP Lab und CP Factory Umgebung. Umsetzung von fachübergreifendem Unterricht und Lernortkooperation mit Schulen und Unternehmen mit Hilfe der digitalen Vernetzung.

  • Zusammenfassung, Abschluss und Ausblick
    (Herr Bickel, Festo Didactic SE)

Veranstaltungsort:
Karl-Arnold-Schule Biberach
im Kreisberufsschulzentrum Biberach
Leipzigstr. 11
88400 Biberach

Anmeldeschluss:

03. Mai 2017

Veranstaltungstermin:
10. Mai 2017 (10:30 Uhr - 15:30 Uhr)


Fragen? Kontaktieren Sie uns:

  • Tel.: 0800 / 3378682 (kostenfrei)
  • Fax: 07223 / 9407455
 

Datum

Ort

Nettopreis

Bruttopreis

 

 
10.05.2017 - 10.05.2017 Biberach
kostenlos kostenlos Markiertes Seminar in den Bestellkorb legen

Kontakt
0800-3378682 Deutschland