Expertentreff: Total Productive Maintenance in der Instandhaltung und Wartung

d0440_13c_zugeschnitten.jpg 

Instandhaltung nach dem Feuerwehrprinzip?

Wer kennt es nicht – immer dann, wenn es überhaupt nicht passt, fällt die Anlage aus: Maschinendefekt oder Störung. Die Produktivität sinkt und, viel schlimmer, der wichtige Kundenauftrag kann nicht (fristgerecht) ausgeliefert werden. Wie gut, dass es dann die Instandhaltungsabteilung gibt, die in solchen Fällen Produktion und Disposition aus der Bredouille hilft.

Doch auf welcher Basis trifft eine Instandhaltungsabteilung ihre Entscheidungen?
In der heutigen Zeit erscheint es naheliegend, dass Digitalisierung und Business Intelligence Systeme maßgeblich zur Entscheidungsfindung und Priorisierung von Instandhaltungsaufträgen genutzt werden. Die Realität sieht aber oftmals anders aus, da Instandhaltungsaufträge schwer disponierbar sind und die Instandhaltung „Diener mehrerer Herren“ - Wertströme - ist.

Dieser Expertentreff zeigt auf, inwiefern der klassische TPM Ansatz die Basis für eine erfolgreiche Instandhaltungsstrategie sein kann und in wie weit ein konsequent genutztes Shopfloor Management inklusive Instandhaltungscontrolling nachhaltigen Erfolg sichert.

Ihre Referenten

Trainer und Berater
Lukas Weber

Als Experte für Lean Management leitete er das TPM-advanced Projekt in der Festo Technologiefabrik Scharnhausen. Dieses beinhaltet neben einem praktischen Business-Intelligence-Kennzahlensystem eine Anlagenpriorisierung und eine systematische Vorgehensweise zur nachhaltigen Verbesserung
der technischen Verfügbarkeit. Darüber hinaus konnte er in verschiedenen Kundenprojekten die Ablauforganisation der TPM-Organisation im Zuge der zunehmenden Automatisierung entscheidend verbessern.

Festo Didactic SE
Ulrich Fischer

Projektleiter, Training and Consulting Deutschland; besitzt über 20 Jahre berufliche Erfahrung aus Planung, Produktion und Instandhaltung in der Automobilbranche und viele Jahre als Lean Management Consultant. Heute begleitet er als Trainer, Berater und Projektleiter Unternehmen bei der Einführung von schlanken, effizienten Wertschöpfungssystemen. Dabei liegt sein Hauptaugenmerk auf nachhaltiger Veränderung.


Themen:

  • TPM im Wandel der Zeit
  • Die Rolle von TPM im Produktionssystem
  • TPM@Festo
  • Tagesgeschäftsteuerung in der Instandhaltung
    (Shopfloor Management)
  • Anlagenpriorisierung in Wertströmen
  • Sinnvolle Controlling-Systeme zur fundierten Entscheidungsfindung
    und Steuerung der Instandhaltung

Leistungen

  • Am Tag der Veranstaltung von 09:00 bis 17:00 Uhr

    Festo AG & Co.KG
    Plieninger Straße 50
    73760 Ostfildern

Interesse? Kontaktieren Sie uns:

 

Datum

Ort

Nettopreis

Bruttopreis

 

 
12.12.2017 Esslingen
890,00 EUR 1.059,10 EUR Markiertes Seminar in den Bestellkorb legen

Kontakt
0800-3378682 Deutschland