Das System im Überblick

Das System im Überblick

Die MPS® Transferstrecken lassen sich auf unterschiedlichste Arten kombinieren und flexibel einsetzen:

 

 

 

 

 

 

d0416a0081ap_250_150.jpg 
Aneinandergereiht
Durch einfaches Aneinanderreihen von Transferstrecken entstehen unterschiedlich große Kombinationen.

d0416a0088ap_150.jpg 
Mit MPS®
Ohne zusätzliche Komponenten können die MPS® Transferstrecken auch mit den MPS® Stationen des Modularen Produktions-Systems von Festo Didactic kombiniert werden. Daraus ergeben sich vielfältige Erweiterungsmöglichkeiten.

d000705_03ucgk.jpg

MPS® TS Compact Trainer I4.0
Das MPS® Transfersystem bildet die Basis für den MPS® TS Compact Trainer I4.0. Mit den heute erhältlichen Automatisierungskomponenten wird ein CPS (Cyber Physical System) aufgebaut. Herz dieser autonomen und hochkommunikativen Einheit ist eine moderne Industriesteuerung S7-1500. Der Datenaustausch mit dem intelligenten Werkstück erfolgt über ein RFID Schreib-Lese-System, das mittels IO-Link-Schnittstelle mit der Steuerung kommuniziert.