Lernfabrik 4.0, Balingen

Philipp-Matthäus-Hahn-Schule

lernfabrikbild.jpg

Projektbeschreibung

 

Im Jahr 2015 hatte die Schule den Zuschlag für das vom Land Baden-Württemberg geförderte und von der regionalen Wirtschaft finanziell unterstützte Projekt bekommen.

Die Lernlabore begeistern die Berufs- und Technikerschüler, Lehrer sowie die lokale Industrie. Die Schule wird für viele Industrieunternehmen in der Region künftig ein
wichtiger Partner sein. Hier werden Fachkräfte – entsprechend den Anforderungen in der jeweiligen Produktion – gezielt weitergebildet.

Das Gewerbliche Schulzentrum erwarb fünf Lernlabore – CNC Fräsen & Drehen, Hydraulik, Mechatronik und Industrie 4.0.

Installation der Lernlabore in 2016.

Highlights des Labors


Lernumgebung für:

  • Mechatronik
  • Hydraulik/ Elektrohydraulik
  • CAD/CAM/CNC
    CNC Fräsen
    CNC Drehen
  • Industrie 4.0

Kundennutzen

  • Breites Anwendungsspektrum: Von der Grundlagenausbildung bis zur anspruchsvollen mobilen Arbeitsmaschine und Lernfabrik
  • Bildungslösungen – ausgerichtet auf industrielle Anforderungen
  • Zunehmende Arbeitsmarktfähigkeit von Absolventen
  • Modernste Bildungsausrüstung und Spitzentechnologie
  • Laborplanung auf höchstem Niveau
  • Erleben von Industrie 4.0 in der Praxis 

Kontaktieren Sie uns!

 

Eckhard von Terzi
Leitung Global Project Solutions

eckhard.vonterzi@festo.com