Tec2Screen®

 

Mit der patentierten Schnittstelle – dem Connect – stellt Tec2Screen® die Verbindung zwischen der virtuellen und der realen Welt her und bildet zusammen mit der Base den Kern des Systems. Von Festo Didactic entwickelte Kurse und Simulationen liefern dabei die Inhalte zum Lernen, Informieren, Steuern, Messen, Regeln und Programmieren, welche durch die Connects an reale Hardware angebunden werden können. So kann die spannende Welt der Technik durch Experimente explorativ und interaktiv erlernt und der Signalfluss zwischen Hardware und Software direkt verfolgt werden.

Tec2Screen® Broschüre

Modulare und flexible Lernlösung
Durch den modularen und flexiblen Aufbau der Lerneinheiten kann Tec2Screen® unabhängig von Ort und Zeit eingesetzt und individuell an den Lernprozess und die Lerngeschwindigkeit des Lernenden angepasst werden. Dies ermöglicht den gezielten Aufbau auf Vorkenntnissen und Interessen. Die Mobilität des Systems ermöglicht es, auch von zu Hause oder unterwegs zu lernen und den Lernenden den Umgang mit neuen digitalen Medien nahezubringen.

Seminarinhalte und Experimente können mit Hilfe des Content Builder und iEasyLab erstellt werden. Über das Lernmanagmentsystem Classroom Manager können den Lernenden Kurse und weitere andere digitale Unterlagen zugewiesen werden. Das iPad® kann zudem anderweitig – beispielsweise für Präsentationszwecke oder zur Projektdokumentation – in den Unterricht eingebunden werden, um eine Ausbildung am Puls der Zeit zu gewährleisten. 

Benötigte Komponenten für Tec2Screen®

  • Tec2Screen®-Set (Base, iPad®, und Connects)
  • Classroom Manager (Lernmanagementsystem)
  • Kurse und Simulationen
  • Weitere Connects
  • Mediensystainer (optional)
  • Content Builder (optional)
  • Tec2Screen®-App (kostenlos im App-Store®)

Vorteile

  • Nahtlose Verbindung zwischen Theorie und Praxis
  • Signalfluß und Zusammenspiel von Hardware und Software sind direkt sichtbar und nachvollziehbar
  • An unterschiedliche Lernsysteme und Technologien anpassbar
  • Für Tec2Screen® wird keine zusätzliche Hardware benötigt
  • Kurse und Simulationen können den Lernenden je nach Vorkenntnissen und bevorzugten Lernmethoden zugewiesen werden.
  • Schülerzentrierter Lernansatz unterstützt den Rollenwandel des Lehrers hin zum Administrator und Motivator (Lernbegleiter)
  • Der Classroom Manager ermöglicht individuelle Administration und Überwachung der Lernenden

Kontaktieren Sie uns

 

Festo Didactic SE
Telefon: +49 (0)711 3467-0

 

Quick Links

 

Online Shop